>> Weniger ist mehr. Wir misten gemeinsam aus. Die #LebeMehrMitWeniger Challenge

2016 Jahresrückblick – 2017 Ausblick

by Judith P.
Jahresrückblick | https://youdid.blog

An Neujahr reflektiere ich gerne das alte Jahr und erstelle einen Jahresrückblick. Außerdem plane ich das neue Jahr. In diesem Blogpost nehme ich dich ein bisschen mit in meine Gedanken.

Und plötzlich fliegt die Zeit

Noch nie ging ein Jahr so schnell vorbei wie dieses. Ja das sage ich vermutlich jedes Jahr. Aber diesmal ist es wirklich so. Alle Eltern haben uns vorgewarnt: mit Kind fliegt die Zeit nur noch so dahin. Und auch wenn ich schon vor dem Kind das Gefühl hatte mein Leben lebt manchmal schneller als ich, so ist es tatsächlich so wie alle Eltern sagen.

Am Sonntag feiert unser Baby schon seinen ersten Geburtstag und noch nie hat mich ein Geburtstag so emotional bewegt wie dieser. Nicht mal mein eigener 18. Geburtstag war so weltbewegend. Da die Geburt letztes Jahr ja quasi fast auf Neujahr fiel, kann ich bei meinem Rückblick nun auf ein ganzes Jahr mit Kind schauen. Und das hat natürlich einiges verändert, wenn auch nicht so viel, wie erwartet.

Jahresrückblick

Zunächst zu meinen Vorsätzen von Anfang 2016. Ich schaue immer gerne, was ich geschafft habe und was auch nicht.

Fitness und gesunde Ernährung

Abnehmen 22/22kg
Es war kein leichter Weg, denn das Stillen hat bei mir leider nichts gebracht, aber mit Lowcarb und dem Verzicht auf Süßigkeiten war ich Ende des Jahres tatsächlich nur noch 500g vom Vorschwangerschaftsgewicht entfernt.

Öfter Low-Carb kochen
haben wir gemacht, wenn auch nicht so oft, wie geplant.

30 Tage Shred-Challenge von Jilian Michaels 0/1
Das hat leider nicht geklappt. Aufgrund meines riesigen Schwangerschaftsbauches hatten sich meine Bauchmuskeln soweit auseinander bewegt, dass ich erstmal lange Zeit keinen Sport machen durfte und als ich dann wieder durfte, fehlte irgendwie die Zeit und die Motivation. Ein paar mal habe ich zwar geshredded, aber leider nie mehr als 5 Tage am Stück.

Mit unserer Tochter spazieren gehen 150/150
Das habe ich natürlich nicht genau gezählt, aber da ich immer sehr viel unterwegs bin mit meiner Maus, waren es bestimmt 150 mal.

An einer DietBet teilnehmen 2/1
Ich habe sogar an zwei teilgenommen und damit dann auch die letzten sehr hartnäckigen Schwangerschaftskilos verloren und immerhin 69 Euro verdient.

Stress minimieren

Ein Buch lesen 2/1
Wohoo ich habe tatsächlich zwei ganze, komplette Bücher geschafft zu lesen.

In der Badewanne entspannen 2/2
hätte ich noch viel mehr machen sollen

Ehewochenende wie in 2015 umsetzen 12/12
hat irgendwie funktioniert und irgendwie auch nicht, da wir doch eher selten ohne unsere Tochter waren.

Beruflich

Hier hat sich mehr getan, als ich dachte. Ich konnte ein paar Kooperationen und Aufträge über meinen Blog generieren und habe noch eine 20% Stelle als Social Media Berater angenommen. Mehr möchte ich aber im Moment eigentlich nicht arbeiten, da wir unsere Tochter erstmal noch nicht in Fremdbetreuung geben wollen.

Blog

Ein neues Design 1/1
Mitte des Jahres habe ich mal wieder mein Theme gewechselt

Ein eigenes Theme programmieren 0/1
das hat nicht geklappt, ich bin aber auch eigentlich ganz zufrieden mit meinem Theme Soledad

Mindestens 52 Posts schreiben
Das hat leider so gar nicht geklappt. Ich habe genau 25 Blogartikel geschrieben. Ideen gab’s zwar mehr als 500, aber irgendwie hatte der Blog oft nicht genug Priorität, um es auf meine ToDo-Liste zu schaffen.

Immerhin hatte ich fast doppelt so viele Leser wie 2015 nämlich 111.706 Leser, die 172.598 Seiten aufgerufen und 172 Kommentare geschrieben haben.

Top 10 meiner Blogartikel

Weil ich 2016 nicht annähernd so viele Blogbeiträge geschrieben habe, wie ich gerne hätte, gibt es hier zumindest eine Zusammenfassung welche am beliebtesten waren.

1. How To: Instagram Account freischalten,wenn der SMS Code nicht ankommt: Dieser Artikel steht seit seinem Erscheinen unabrückbar auf Platz 1. Eigentlich schade, denn für neue Leser ist er jetzt nicht unbedingt so interessant. Für alle, die das Problem mit ihrem Instagram Account haben, und das scheinen nicht wenige zu seien, ist er dafür umso wichtiger und bescherrt mir täglich viel Traffic von Google. Immer mal wieder mit einer kleinen Flaute, wenn Instagram wohl mal wieder ein Update rausbringt.

2. Anleitung für Instagram Stories – So funktioniert die neue Instagram Funktion. Auf Platz 2 rangiert ein relative neuer Artikel, der es dennoch sehr schnell aufs Podest geschafft hat. Diesen Artikel werde ich übrigens die Tage mal mit aktuellen Screenshots befüllen.

3. Ein skandinavisches Kinderzimmer und ein Wickelaufsatz für die IKEA Hemnes Kommode. Dieser Artikel ist auch einer meiner persönlichen Lieblinge.

4. IKEA Hack – PAX Kleiderschrank Makeover mit Beadboard Wallpaper. Der Artikel in dem ich unseren IKEA PAX Kleiderschrank gepimpt habe ist zwar schon von 2015, erfreut sich aber immer noch großer Beliebtheit.

5. DIY Wedding Planner – Hochzeitsplaner mit Checkliste Es werden wohl wieder viele Hochzeiten geplant, denn mein selbstgebastelter Hochzeitplaner wird auch sehr häufig aufgerufen.

6. How To: Automatische Anmeldung unter Yosemite aktivieren  Wieder ein Tutorial, dass scheinbar vielen verzweifelten Usern hilft, denn ich bekomme auch immer wieder nette Danke-Kommentare.

7.  Startseite  Ok, meine Startseite ist auch unter den 10 beliebtesten Seiten. Ist ja auch nicht verwunderlich. Treue Leser schauen hier regelmässig vorbei, ob es was Neues gibt.

8. DIY | Pimp your Folder Back | Freebie. Bisher einer der beliebtesten Artikel, den ich auch schon ewig plane zu aktualisieren. Aber zum aktualisieren des Artikels müsste ich erstmal meine Ordnerrücken aktualisieren. Aber kommt Zeit, kommen auch neue Ordnerrücken.

9. DIY | Adventskalender „Black and White“ | Freebie, obwohl dieser Artikel eigentlich nur von September bis Mitte Dezember angeklickt wird, schafft er es immer wieder unter die TOP 10 des Jahres. Im Monat November steht er mit Abstand auf Platz 1.

10. Mit dem Thermomix Babyflaschen sterilisieren und Babynahrung erwärmen.  Ein relativ neuer Artikel in dem ich ein paar Tipps gebe, wozu man den Thermomix als junge Eltern benutzen kann.

Ich freue mich, dass ein weiteres Blogjahr rum ist. Anders als bei mir selbst, darf mein Blog nämlich gerne älter werden.

2016 war voll und aufregend. Aber ich kann euch schon verraten 2017 wird noch voller und noch viiiiel aufregender. Und ich hoffe sehr, dass ich euch regelmässig mitnehmen kann.

Ausblick

Mein Ausblick fällt diesmal ziemlich kurz aus. Denn für 2017 habe ich nur sehr wenige Vorsätze dafür aber sehr große, weitreichende und Zeitintensive

Mein Leben

  • Haus bauen 0/1
  • Familie vergrößern 0/1
  • Mehr Schlafen 5/365
  • an einer Diet Bet teilnehmen 0/1

Blogziele
Dieses Jahr möchte ich einfach versuchen, mehr Artikel zu schreiben.

Und du?

Freust du dich auch schon so sehr auf 2017? Was hast du so geplant?

Ich wünsche dir mit diesem Post auf jeden Fall alles erdenklich Gute fürs neue Jahr und dass viele deiner Ziele, Träume und Vorsätze in Erfüllung gehen.

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.

You may also like

Leave a Comment

Diese Website nutzt Cookies und Analytics ein, damit ich dir die beste Nutzererfahrung bieten kann. Alle Daten werden anonym ausgewertet. Wenn du die Website weiter besuchst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung