>> Weniger ist mehr. Wir misten gemeinsam aus. Die #LebeMehrMitWeniger Challenge

Zwischen Windeln, Corona und Einhorn kneten – Lässig zu Hause – Die ersten Monate zu 5.

by Judith P.
Anzeige Enthält Affiliate-Links Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Mehr Infos dazu findest du auf meiner Seite Werbung auf Youdid.Blog
Zwischen Windeln Corona und Einhorn Kneten - Bleib Lässig Zuhause Skandinavisches Kinderzimmer Regenbogen Baldachin Betthimmel IKEA Hack nordic Kidsroom | https://youdid.blog

Quasi in den 1. Lockdown wurde unsere 3. Tochter geboren und es war gar nicht so einfach das Kinderzimmer fertig einzurichten mit 3 kleinen Kindern zu Hause. Aber heute möchte ich euch endlich das Ergebnis zeigen. Mit den tollen Produkten von LÄSSIG haben wir den beiden großen Mäusen ein wunderschönes Spielzimmer mit Kuschelecke eingerichtet. Was sonst noch so passiert ist während des Lockdowns? Wir haben Einhörner geknetet und einen Regenbogen an die Wand gemalt und versucht lässig zu Hause zu bleiben.

Von der Wickeltasche über den Wickelrucksack bis hin zum Kinderzimmer

Vor mehr als 4 Jahren habe ich meine erste Wickeltasche von Lässig gekauft und seit dem bin ich großer LÄSSIG Fan. Als Töchterchen Nummer 2 dann laufen konnte, bin ich auf einen Wickelrucksack von Lässig* umgestiegen.

Danach habe ich mich aber lange nicht mehr mit dem Unternehmen beschäftigt, weil ich sie irgendwie nur von den Wickeltaschen kannte. Tja weit gefehlt. Inzwischen hat LÄSSIG das Produktsortiment wahnsinnig erweitert und so ist hier vor einiger Zeit ein riesiges Paket angekommen. So riesig, dass der Karton lange Zeit als Spielhäuschen genutzt wurde.

Und inzwischen sind in fast jedem Raum unseres Hauses Produkte von LÄSSIG zu finden. Habt ihr Bock, die zu sehen?

Im Bad sind Bademäntel eingezogen, im Esszimmer Silikonlätze, in der Küche Porzellan-Geschirr, im ganzen Haus Spucktücher für die kleine Maus und im Kinderzimmer viele gemütliche Accessoires, zum Beispiel das senfgelbe Sitzkissen* für unsere Leseecke oder die gemütliche Schnecke zum Sitzen*. Sehr bequem übrigens. Findet auch unser Kuschelkater.

Die Bademäntel sind aus Musselin und daher kuschelig weich, aber auch sehr saugfähig. Ich habe mich einmal für einen Bademantel* und einmal für einen Badeponcho* entschieden.

Apropos Musselin. LÄSSIG hat auch eine wunderbare Auswahl an Spucktüchern für die kleinen. Die liebt besonders unsere kleinste Maus. Nicht nur zum Stillen waren die anfangs sehr praktisch, sondern unsere kleinste Maus braucht auch immer ein Mulltuch zum Schlafen. Sie zieht sich das dann ganz oft über die Augen. Deshalb bin ich froh, dass ich auch ein paar recht dünne Spucktücher aus der Little Water Swan Kollektion* ausgewählt habe. Denn da muss ich mir keine Sorgen machen, dass sie keine Luft bekommt. Und die Tücher passen wunderbar in ihr Kinderzimmer, dass ich rosa und mit Schwänen gestalten möchte. Apropos Kinderzimmer.

Die ersten Monate zu 5. – Bleib Lässig zu Hause

Ja es hat etwas gedauert bis das erste Kinderzimmer mal so halbwegs fertig ist. Denn an unserem Umzugstag am 18. Januar lag in diesem Zimmer noch nicht einmal der Boden, sondern nur der blanke Estrich. Erst kurz vor der Geburt von N3 haben wir hier den Boden verlegt. Und am Tag vor der Geburt haben wir die Fußleisten angebracht und ich habe noch die Schränke aus dem anderen Kinderzimmer rüber geschoben. Zum Einräumen kam ich aber nicht mehr.

Denn dann wurde unsere 3. Maus geboren. Ich hatte eine wunderschöne Geburt im Geburtshaus und war direkt nach ein paar Stunden wieder zu Hause. Noch nie ging es mir nach einer Geburt so gut und ich war im Gegensatz zu den Wochen vor der Geburt plötzlich voller Tatendrang und Energie. Deshalb musste ich immer wieder aufpassen, mich nicht zu übernehmen.

Der Herzensmann hatte glücklicherweise auch direkt einen Monat Elternzeit und konnte sich so auch um den Bring- und Holdienst vom Kindergarten kümmern. Er hatte damit allerdings nicht so viel zu tun, denn genau 5 Tage nach der Geburt kam der Lockdown mit der Schließung des Kindergartens.

Und da saßen wir nun mit 3 Kindern zu Hause eingesperrt. Nicht mal zum Einkaufen durfte man sie ja mitnehmen. Viele Kontakte hatten wir ohnehin noch nicht am neuen Wohnort und unsere alten Freunde und Familienmitglieder durften uns ja nicht besuchen kommen.

Es spielten sich also täglich folgende Dialoge ab:
N1: „Wenn der Kindergarten geschlossen hat, dann können wir ja schwimmen gehen.“
Ich: „Du das Schwimmbad hat auch geschlossen.“
N1: „Ok dann gehen wir auf den Spielplatz.“
Ich: „Der Spielplatz hat leider auch geschlossen.“

Oder
N1: „Ich will mal wieder in den Urlaub nach Italien.“
Ich: „Das Geht leider nicht.“
N1: „Wieso, hat Italien auch geschlossen?“
Ich: „Ja.“
N1: „Menno, alles hat geschlossen. Blöde Krankheit.“

Die ersten Wochen der Pandemie waren für uns daher auch nicht ohne. Ein Neugeborenes und zwei wilde Kleinkinder, die dauerhaft auf einander hocken. Da war ich echt beschäftigt. Und dennoch wollen wir uns nicht beschweren. Wir hatten eine wunderschöne Wochenbett Zeit ganz allein zu 5. Viel Zeit mit unseren Kindern und wir haben viel gebastelt und ein Einhorn** geknetet.

Darf ich vorstellen: Das ist Elli Einhorn. Sie entstand im Lockdown im Mai 2020.

Auch finanziell hat uns die Krise kaum bis gar nicht betroffen. Der Herzensmann hatte eher deutlich mehr Arbeit und darf nun Corona sei Dank komplett von zu Hause arbeiten. Was früher undenkbar gewesen wäre, ist uns nun zum Vorteil geworden. Denn so spart er täglich 2 Stunden Fahrzeit.

3 Kinder zu Tisch bitte

Außerdem war die Umstellung von 2 auf 3 Kindern doch deutlich einfacher als von 1 auf 2. Darüber habe ich ja hier schon mal geschrieben.

Bei Kind 1 war das erste Mal mit Kind allein zu Hause spannend, aber machbar. Bei Kind 2 saßen wir alle 3 heulend auf dem Sofa, als der Herzensmann von seinem ersten Ausflug allein nach Hause kam.

Jetzt ist es mit zwei Kindern voll easy irgendwie. Und mit einem Kind ist es fast so, als wär man allein und so langsam verstehe ich den Satz „ein Kind ist kein Kind“.

Durch Corona war der Herzensmann auch lange zu Hause und ich wurde ganz langsam an das Mama-sein mit 3 Kindern herangeführt. Als dann der Kindergarten wieder gestartet ist, war ich schon so routiniert, dass ich es tatsächlich geschafft habe, morgens uns alle 4 fertig zu machen und bis 9 Uhr im Kindergarten zu sein. Und das obwohl die kleine fast immer Hunger hat, wenn ich eigentlich die beiden Großen zum Essen animieren müsste. Denn leider klappt das noch nicht so einfach, dass ich einen Teller hinstelle und sage bitte Essen.

Eine große Hilfe bei der täglichen Mäuse-Fütterung sind aber die schönen Produkte von LÄSSIG. Für die Großen sind wir nun inzwischen auf Porzellan Geschirr* umgestiegen. Aber damit die Teller nicht so leicht herunter fliegen, hat LÄSSIG sich was ganz cooles ausgedacht und zwar haben die Teller und Tassen unten drunten einen Gummiring. Diesen kann man aber auch zum Waschen ganz einfach entfernen.

Und weil ich auch nicht permanent die Kleine im Blick haben kann, nutzen wir für sie jetzt die praktischen Silikonlätze von LÄSSIG. Durch meine inzwischen fast 5 Jahre Füttererfahrung von Kleinkindern, kann ich einfach sagen, uns kommen keine anderen Lätze mehr ins Haus. Ich liebe es, dass so viel weniger Krümel auf dem Boden landen durch die kleine „Tasche“ und dass man die Lätze nach dem Essen einfach abspülen kann oder auch mal in die Spülmaschine geben kann. Denn Wäsche habe ich mittlerweile genug.

Unsere Morgen Routine

Immer wieder werde ich auf Instagram gefragt, wie ich das Morgens allein mit 3 Kindern hinkriege und wie unsere Morgen Routine ist. Haha Routine mit 3 Kindern? Das ist irgendwie schon ein Wiederspruch in sich.

Aber inzwischen läuft das morgens ungefähr so ab:
7 Uhr – 7:30 Uhr: Die kleinste ist meist als erstes wach, kriegt dann ihr Frühstück ans Bett äh im Bett. In der Zeit wacht meist die mittlere auf oder sie ist auch manchmal als erstes wach und kommt dann noch zum Kuscheln.

7:30 Uhr: Stehe ich auf, ziehe mich und die kleine an und lege den beiden großen Kleidung raus und sie ziehen sich eiiiigentlich alleine um, während ich unten das Frühstück vorbereite. Dann gehe ich hoch und muss meist doch noch zwei spielende Kinder umziehen.

In der Regel essen wir dann zusammen und dann geht’s zum Zähne putzen und ab in den Kindergarten. Selten schaffen wir es vor 9 Uhr. Wenn ich nach Hause komme, bekommt die kleine Maus dann ihr 2. Frühstück.

Zwischen Windeln Corona und Einhorn Kneten - Bleib Lässig Zuhause Skandinavisches Kinderzimmer Regenbogen Baldachin Betthimmel IKEA Hack Haus | https://youdid.blog

Endlich ist das erste Zimmer (fast) fertig

Was ich euch mit diesem Blogbeitrag aber eigentlich zeigen wollte, ist unser erstes fast fertiges Kinderzimmer. Wieso fast fertig?

Eigentlich wollte ich noch etwas mit Holz bauen und eine Wand Mint streichen. Aber dadurch, dass ich viel mit der Beschäftigung der 3 Mäuse beschäftigt bin (was fürn Satz), kam ich natürlich nicht so schnell voran mit dem Kinderzimmer einrichten.

Das Babyzimmer ist aktuell noch im sagen wir mal Urzustand. Also es liegt schon Boden drin, aber er steht ansonsten nur ein Kleiderschrank drin, das Home Office vom Herzensmann und noch einige Kartons, die wir noch nicht ausgeräumt haben, die also vermutlich einfach weg können.

Und im Kinderschlafzimmer möchte noch die Wände entweder mit Tapete, Farbe oder Wandtattos gestalten. Aber ich musste einfach akzeptieren lernen, dass ich nicht zaubern kann und das ich mit Haus, 3 Kindern und Job und nur einem 24 Stunden Tag, nicht alle Ideen so schnell umsetzen kann. Und ich muss endlich aufhören zu warten, bis alles perfekt ist. Unperfekt ist das neue Perfekt und vor allem ist das Spielzimmer auch jetzt schon soo schön und die Mädels spielen so gern in ihrem Zimmer.

Also zeige ich euch jetzt endlich mal die erste Room Tour. Ein paar Bilder sind auch schon älter. Der Baldachin zum Beispiel war auch mal in der anderen Ecke und den Regenbogen habe ich im Sommer an die Wand gemalt.

Regenbogen mit Wasserfarben Effekt an die Wand streichen

Den Regenbogen an der Wand habe ich übrigens einfach mit Farbpröbchen aus dem Baumarkt gemalt. In einer Schüssel hatte ich jeweils die Farbe und in einer anderen Schüssel Wasser. Immer mal wieder habe ich den Pinsel in das Wasser getaucht und so sehen die Farben etwas aus wie Wasserfarben.

Den ganzen Sommer über waren wir mit unserer Außenanlage beschäftigt, da wir diese komplett in Eigenleistung machen. Aber jetzt wo die Temperaturen kälter werden, wollen wir drinnen weiter machen. Als erstes steht unser Wäschezimmer auf dem Plan, dann das Kinderschlafzimmer und anschließend das Elternschlafzimmer. 
Und danach gibt es hoffentlich wieder ein Update vom Spielzimmer.

Folge mir auf Instagram | https://youdid.blog

Bezugsquellen

IKEA Hack - Zwischen Windeln Corona und Einhorn kneten - Bleib Lässig Zuhause - Skandinavisches Kinderzimmer Regenbogen Baldachin Betthimmel | https://youdid.blog

*Werbung: Dieser Artikel entstand in freundlicher Kooperation mit LÄSSIG.
** Diese Links sind Affiliate-Links. Kaufst du über diesen Links etwas, kriege ich ein paar Cent für meine Empfehlung. Für dich wird das Produkt natürlich nicht teurer.  Weitere Infos zur Werbekennzeichnung findest du unter Werbung auf Youdid.Blog

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.
WERBUNG

You may also like

Leave a Comment

Folge mir auf Instagram
Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar
Fehler: Es gibt kein verbundenes Konto für den Benutzer 22178523.

Diese Website setzt Cookies und Analytics ein, damit ich dir die beste Nutzererfahrung bieten kann. Alle Daten werden anonym ausgewertet. Wenn du die Website weiter besuchst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung