>> Weniger ist mehr. Wir misten gemeinsam aus. Die #LebeMehrMitWeniger Challenge

Jipfish Bollerwagen statt Geschwisterwagen – die ideale Lösung für unseren Familienurlaub

by Judith P.
Anzeige
Stylischer Bollerwagen statt Geschwisterwagen - Wir testen im Familienurlaub den Jipfish Handwagen | https://youdid.blog

Sonne, Strand und Sightseeing, zwei kleine Kinder und nur ein Kinderwagen. Wir haben lange überlegt, wie wir das in unserem Italienurlaub händeln sollen und uns schließlich für einen stylischen Bollerwagen statt Geschwisterwagen entschieden. Die ideale Lösung für den Urlaub mit zwei Kleinkindern.

Zwei kleine Kinder und kein Geschwisterwagen

Die Ausgangslage: Wir haben keinen Kleinlaster, sondern nur einen einfachen Kombi, einen sehr großen Kinderwagen und einen halbwegs kleinen Buggy.

Zur Geburt der Zuckerpuppe hatten wir uns deshalb den kid2sit Sitz gekauft. Dadurch wurde unser Kinderwagen zum Geschwisterwagen. Das hat auch anfangs ganz gut funktioniert, aber inzwischen ist die Zuckerpuppe aus der Babywanne herausgewachsen und ohne die Wanne kann man den Sitz nicht nutzen.

Der kid2sit war also gut, aber eben nur für eine kurze Zeit nutzbar. Im Nachhinein muss ich sagen, würde ich bei so einem geringen Altersabstand definitiv einen Geschwisterwagen kaufen. Aber wir haben die hohen Kosten gescheut und naja hätte, hätte Fahrradkette.

Apropos Fahrrad.
Das war dann die nächste Idee: So ein Fahrradanhänger für zwei, den man auch als Buggy nutzen kann. Super Teil. Ich weiss nicht, wie klein man die ins Auto kriegt, aber egal. Super teuer sind die nämlich auch. Selbst gebraucht zahlt man oft noch 500 Euro.

Da wir jetzt am Berg wohnen und ich sicherlich nicht Fahrrad fahren werde mit den beiden Kids im Hänger, brauchen wir eigentlich auch keinen FAHRRADAnhänger. Also auch nicht DIE Lösung.

Aber wo könnte man noch zwei Kinder reinsetzen? Ja in einen Bollerwagen.

Ich weiss gar nicht mehr, wer die Idee hatte, aber der Herzenmann und ich waren sofort begeistert. Also sind wir beide auf die Suche gegangen. Aber was wir fanden, lies uns an unserer Idee zweifeln.

Gesucht: Ein hübscher und doch praktischer Bollerwagen

Zunächst einmal mussten wir uns entscheiden zwischen einem stabilen Holz-Bollerwagen, in dem sich die Kinder auch richtig anlehnen können, oder einem faltbaren Bollerwagen mit Stoff und Sonnendach.

Bei den Holz-Bollerwagen hatte ich sofort Angst, dass man sie nicht platzsparend ins Auto kriegt. Da unser Reisegepäck mit zwei Kindern aber inzwischen schon 3 Koffer und gefühlte 384 Taschen umfasst, ist das trotz Dachbox ein K O Kriterium.

Was wir nämlich noch so eingepackt haben, kannst du auf meiner Packliste nachlesen.

Diese faltbaren Stoff-Bollerwagen fand ich zwar sehr praktisch, aber sie sehen sehr unbequem aus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Kinder sich gerne länger an diese Metallgestänge anlehnen und mit Gepäck beladen wirkt so ein Wagen zumindest optisch auch nicht so stabil.

Wir suchten also einen Bollerwagen aus Holz, der platzsparend zusammenfaltbar ist und am besten auch noch gut aussieht. Und alles 3 haben wir bei Jipfish gefunden.

Jipfish – ein praktischer und gleichzeitig hübscher Bollerwagen

Design können die Niederländer. Das merke ich auch immer wieder im Bereich Interior und besonders Kids Interior. Es gibt so viele tolle Labels in den Niederlanden, die endlich Produkte für Kinder herstellen, die auch Eltern gefallen, welche Wert auf schönes Wohnen legen.

Eines dieser Labels ist Jipfish*.

Jipfish ist ein noch kleines Designer Label aus den Niederlanden, dass praktische Produkte für Kinder in Schön umsetzt. Hinter der Marke steckt ein junges Familienunternehmen mit einer tollen Mission*.

Auf der Webseite heisst es:

JIPFISH – ORIGINAL DUTCH DESIGN

Wir sind Jipfish, eine Niederländische Design-Marke. Wir fertigen geniale Bollerwagen und coole Schaukeln mit hoher Qualität und einzigartig im Entwurf. Unsere Produkte sind alles andere als standardmäßig. Sie sind aus schönen Materialien gefertigt und in herrlichen Farben und flippigen Designs erhältlich!

Und wer mich kennt, weiss auf sowas stehe ich, und sowas unterstützt ich total gerne.
Also habe ich kurzerhand die liebe Saskia angeschrieben, die vollstes Verständnis, dafür hatte, dass es mit nur einem Kinderwagen nicht einfach ist, zwei so kleine Kids zu managen.

Zwei kleine Kinder mit einem Bollerwagen kein Problem

Zum Beispiel als ich neulich 3 Tage allein mit beiden Kids in Leipzig unterwegs war. Mein Rücken tat hinterher echt weh und ich war ziemlich kaputt. Denn meine Große wollte gerade im Zoo nicht stundenlang laufen, also musste ich ab und zu die Kleine – mittlerweile auch schon ein stattliches Körpergewicht – in die Trage nehmen.

In der Trage kann man aber so schlecht Brei füttern. Also wieder zurück in den Buggy. Die Große kann ja Laufen. Sehr gut sogar. So gut sogar, sodass sie auch sehr schnell weglaufen kann. Ohne Leine ist das Füttern der Zuckerpuppe also gar nicht so einfach.

Und so war ich sehr glücklich, dass wir in unserem Familienurlaub am Lago Maggiore den tollen Jipfish Bollerwagen dabei hatten. Und der war wirklich Gold wert.

Wir haben ihn jeden einzelnen Tag genutzt. Als erstes schon direkt nach der Ankunft um das viele, viele Gepäck auszuladen – du erinnerst dich 3 Koffer und 384 Taschen?! Während ich mich mit den Kids in unserer Ferienwohnung eingerichtet habe, hat der Herzensmann tapfer die 387 Koffer und Taschen in unsere Wohnung geschleppt gezogen.

Da das Wetter nicht so warm war, dass wir jeden Tag in den Pool gesprungen sind, haben wir viele Ausflüge in die umliegenden Orte gemacht. Auch dabei hat uns der Wagen super Dienste geleistet.

Wir waren nämlich mit meiner Schwiegerfamilie unterwegs und mit dabei war auch der 4-jährige Cousin der Zaubermaus, der von langen Spaziergängen durch schöne Altstädte nicht so viel hielt. Also saß meist eines unserer Kinder mit ihm im Bollerwagen.

Wenn wir allein unterwegs waren, hatten unsere beiden Mäuse genug Platz und viel Spaß. Und wenn wir dann zum Strand oder Pool gegangen sind, waren wir froh, dass wir weder die Tasche mit den Badesachen noch die Kamera-, Wickel- oder Kühltasche tragen mussten.

Zwei kleine Kinder und zig Taschen? Mit dem Jipfish Bollerwagen kein Problem.

Ein Bollerwagen mit super praktischen Features und Funktionen

Auch wenn bei mir Design oft vor Funktion kommt, ist gerade bei einem Bollerwagen die Bedienbarkeit im Alltag nicht ganz unwichtig. Und auch hier schneidet der Jipfish mit Bestnoten ab. Die Räder kann man ganz simple ohne Werkzeug abnehmen. Einfach nur das silberne Metall reindrücken und das Rad abziehen.

Alle Seitenteile lassen sich schnell umklappen und fliegen nicht lose im Auto rum, wie ich es von anderen Holz-Bollerwagen aus meiner Kindheit kenne. Wenn man nur ein Seitenteil umklappt, hat man außerdem noch eine superpraktische Sitzbank.

Zusammengeklappt und ohne Räder passt der Bollerwagen ideal ins Auto trotz der 3 Koffer und 384 Taschen.

Die Räder passen beim Lenken unter den Bollerwagen, sodass man einen sehr kleinen Wendekreis hat, und sie fahren auch super im Sand. Außerdem hat der Bollerwagen eine Feststellbremse und somit ist auch das Parken am Berg kein Problem. Unsere Tochter hatte nach kürzester Zeit raus, wie die Bremse funktioniert.

Ein weiteres tolles Feature ist die Stange zum Ziehen. Zum einen hat sie an mehreren Stellen Polster, sodass man den Bollerwagen seitlich neben sich oder auch zu zweit ziehen kann. Zum anderen schnappt die Stange automatisch hoch beim Loslassen und fällt nicht auf den Boden, wie ich es auch aus meiner Kindheit von Bollerwagen kenne. Die Deichsel schnappt aber nicht soweit hoch, dass sie gegen das Holz kommt oder die Kinderfinger einklemmt.

Das einzige, was Jipfish noch optimieren könnte, sind die Metallverschlüsse zur Verriegelung der Seitenwände. Diese stehen etwas über und man kann sich daher leicht daran verletzen. Das habe ich Jipfish auch direkt geschrieben und prompt die Antwort bekommen, dass sich Peter, der Produktdesigner (aka der Mann von Saskia) als erstes darum kümmern wird und nach einer Lösung sucht. Sobald es Neues dazu gibt, werde ich es euch hier auch wissen lassen.

Ansonsten ist der Bollerwagen von Jipfish bis in kleinste Detail durchdacht ohne Kompromisse beim Design. Den Bollerwagen gibt es in verschiedenen Farben und wenn du möchtest kannst du ihn auch noch mit Stickersets von Jipfish etwas pimpen.

Wir haben uns für die Variante Aqua Blue* entschieden. Es gibt aber auch noch eine schlichtere Variante in Holz. Diese ist aktuell aber leider bis Juni ausverkauft.

Kennen Italiener keine Bollerwagen?

Ob es nun an der Farbe lag oder unseren bezaubernden Töchtern, in Italien war unser Bollerwagen auf jeden Fall DIE Attraktion. Manchmal hatten wir sogar den Eindruck einige Italiener haben noch nie einen Bollerwagen gesehen.

Oder sie waren auch so begeistert von dem Design wie ich. Jedenfalls sorgten wir in sämtlichen Städten für Gesprächsstoff.

Und uns ist auch noch etwas ganz kurioses passiert: Meine Schwiegermama saß mit meinem Schwager und seiner Frau gemütlich im Café, während wir weiter zum Wasser gegangen sind. Plötzlich gab es lautes Gelächter neben dem Café und einige Italiener sammelten sich um einen Laternenmast.

Später ging meine Schwiegermutter daran vorbei und entdeckte, dass jemand ein Foto von mir mit dem Bollerwagen gemacht hatte und über unsere Tochter seinen Kumpel eingefügt hatte. Diese Foto hängt jetzt auf dem Marktplatz von Verbania.

Das Bild ist nur mit dem Handy aufgenommen und so ganz haben wir auch nicht verstanden, was der Spruch bedeuten soll. Aber scheinbar wollten seine Kumpels ihn zu einem Sportwettbewerb anmelden.

Ich vermute aber, dass der Bollerwagen bei einem Designwettbewerb mehr Chancen hätte. Was denkst du?

Wie findest du den Jipfish Bollerwagen? Unsere beiden Mädels hatten auf jeden Fall mächtig Spaß mit ihrem neuen Gefährt.

Stylischer Bollerwagen statt Geschwisterwagen - die ideale Lösung für unseren Familienurlaub am Strand | https://youdid.blog

*Werbung: Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Jipfish. Weitere Infos zur Werbekennzeichnung findest du unter Werbung auf Youdid.Blog

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.

You may also like

Leave a Comment

Diese Website nutzt Cookies und Analytics ein, damit ich dir die beste Nutzererfahrung bieten kann. Alle Daten werden anonym ausgewertet. Wenn du die Website weiter besuchst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung