>> Weniger ist mehr. Wir misten gemeinsam aus. Die #LebeMehrMitWeniger Challenge

Good Bye 2014 – Hello 2015

by Judith P.
Neujahrsvorsätze 2015 | www.youdid-design.de

Ein paar Tage sind zwar schon ins Land gegangen, trotzdem möchte ich mich noch von 2014 verabschieden und euch ein ganz tolles Jahr 2015 wünschen.

Good Bye 2014 – Ein Rückblick

2014 – ein wahnsinnig tolles, volles und spannendes Jahr, aber auch das schwerste unseres Lebens liegt hinter uns. Der Herzensmann hat noch nie so viele Stunden gearbeitet und auch ich hatte mit Problemen zu kämpfen, die mich mehr als alles andere bisher herausgefordert haben. Seit einigen Jahren versuche ich aber nach folgendem Motto zu leben: Weg mit dem negativen Reden, den negativen Gedanken. Ich versuche nur die positiven Situationen in Erinnerung zu behalten, über sie zu reden und nachzudenken. Negatives gibt es schon genug auf der Welt. Das muss sich nicht auch noch in meinem Kopf breit machen. Daher hier die tollsten Highlights aus unserem Jahr 2014:

  • Wir haben 5 sehr unterschiedliche aber wunderschöne Urlaube erlebt. Anfang des Jahres waren wir ein paar Tage in der Schweiz und haben eine herrliche Winterlandschaft genossen. Im Frühjahr waren wir auf einem Campingplatz in Frankreich und im August eine Woche mit 15 000 Pfadfindern campen in Thüringen. Im Oktober ging’s wieder eine Woche Segeln in den Niederlanden und im November gab’s eine Woche Entspannungsurlaub an der türkischen Riviera.
  • Unsere Lina hat uns 5 ultrasüße Kitten geschenkt, die unsere Bude ziemlich auf den Kopf gestellt haben.
    [two_columns_one]Main Coon Kitten | www.youdid-design.de [/two_columns_one][two_columns_one_last]5 süße Kitten | www.youdid-design.de[/two_columns_one_last][divider]
  • Nachdem 2012 und 2013 Lila und Flieder meine Lieblingsfarben waren, ist meine Lieblingsfarbe 2014 mint.
  • Ich bin zum 4. mal Tante geworden und habe für unseren neuen Neffen einen Kinderwagen aus Windeln gebastelt und eine Patchworkdecke genäht.
  • Seit 8 Jahren habe ich das erste mal wieder Weihnachten mit meiner ganzen Familie gefeiert.

Von all diesen Erlebnissen und vielen weiteren tollen Ereignissen in diesem Jahr habe ich viele Bilder gemacht, die ich euch eigentlich zeigen wollte. Allerdings hat mich mein Gesundheitszustand dieses Jahr ziemlich aus der Bahn geworfen. Meine Erkenntnis des Jahres ist deshalb auch: Gesundheit ist das wertvollste Gut, das wir haben. Das hätte ich früher nicht gedacht, aber nach diesem Jahr, weiss ich, wo von ich rede. Trotz dieses Rückschlags möchte ich voller Hoffnung in die Zukunft schauen und habe auch schon viele Pläne und Ideen für 2015. Und vielleicht habt ihr ja Interesse und ich zeige euch die Bilder vom letzten Jahr einfach dieses Jahr.

Vorsätze 2014

Vor ein paar Wochen bin ich beim Aufräumen meiner Postentwürfe über einen Entwurf gestolpert, den ich eigentlich letztes Jahr um diese Zeit posten wollte. Irgendwie habe ich das nicht geschafft und den Artikel wieder vollkommen vergessen. Nun fand ich es ganz witzig meine Vorsätze von Januar 2014 zu lesen und zu sehen, welche ich erfolgreich gemeistert habe.

  • Mehr Sport: Hat sehr gut geklappt. Anfang des Jahres war ich noch im Fitness Center angemeldet und habe verschiedene Kurse besucht. Das hat mir sogar Spaß gemacht. Allerdings waren die Kurse immer an festen Terminen. Ziemlich unflexibel. Und da man viele Übungen auch sehr einfach zu Hause machen kann, bin ich schliesslich auf Home Workouts umgestiegen. Durch meine Recherche im Internet bin ich immer motivierter geworden und habe mich schliesslich in einer Gruppe verpflichtet 100 Tage Sport am Stück zu treiben. Eine grosse Herausforderung für mich. Aber ich habe es tatsächlich geschafft in 120 Tagen 100 Tage Sport zu treiben. Die 20 Tage extra habe ich gebraucht, weil ich manchmal wegen meiner Gesundheit keinen Sport treiben konnte. In die 100 Tage habe ich auch eine PushUp-Challange eingebaut, bei der man am 30.Tag 50 Liegestütz am Stück macht. Super hart, aber danach fühlte ich mich soooo gut (und erschöpft).
  • Weniger Blumen und Gartenarbeit: (Ok einen Garten haben wir eigentlich nicht, aber wir haben 2013 auf unserem Balkon einiges angepflanzt. Da wir aber immer viel unterwegs sind, war der Erfolg eher mittelmässig. Auch das Thema blühende Blumen lief so schlecht, dass ich mir vorgenommen habe, 2014 nur meine aktuell vorhanden Blumen zu pflegen und keine Neuen zu kaufen.) Diesen Vorsatz habe ich mit Erfolg umgesetzt.
  • Früher mit den Weihnachtsgeschenken anfangen: hat ganz gut geklappt. Ich war zwar nicht am 1. Dezember fertig, aber am 17., was immer noch früher ist, als all die Jahre zuvor.

Hello 2015 – ein Ausblick

Happy New Year 2015 | www.youdid-design.deSo nun aber nach vorne schauen. Egal wie blöd eventuell 2014 lief, wichtig ist, dass man wieder aufsteht, seine Krone richtet und weiter geht. Und wenns gut lief, um so besser. Für mich als Todo-Listen Fanatiker habe ich neuerdings ein ganz tolles Motto, dass mir schon erfolgreich durch meine Weihnachts-Todo-Liste geholfen hat.

„Alles was ich bis zum 23. (setze irgendein Zieldatum ein) nicht geschafft habe, war von Anfang an nicht geplant.“

Also alles was ich 2014 nicht geschafft habe, war von Anfang an nicht geplant. So kann ich nun auch trotz allem positiv mit dem Jahr 2014 abschliessen und habe schon wieder neue (alte) Ideen für 2015. Bisher war ich immer ziemlich unglücklich, wenn ich etwas von meiner Todo-Liste nicht rechtzeitig geschafft habe. Nun sehe ich es einfach als neue Chance.

Für 2015 habe ich deshalb folgende neue Vorsätze:

  • Ein Buch lesen 0/1
  • Das Buch, dass ich 2014 anfangen habe, fertig lesen 0/1
  • Die Hochzeit meiner besten Freundin planen 0/1
  • Mehr Schlafen 5/365
  • an einer Diet Bet teilnehmen 0/1
  • 30 Tage vegetarisch oder sogar vegan ernähren

Vorsätze | www.youdid-design.de

Für meinen Blog habe ich auch schon eine ewig lange Todo-Liste an Verbesserungen und Ideen. Meine 3 größten Ziele sind:

  • ein neues Design
  • ein eigenes Theme programmieren
  • ich möchte bei Blogpartys z.B. Webmaster Friday mitmachen

Und für euch gibt’s auch eine Menge zu entdecken. Denn folgende Postentwürfe liegen schon bereit:

  • Linas süße Babies
  • I love Pinterest
  • Tutorials zu Instagram und Pinterest
  • Wie funktioniert ein Social Hub
  • Webdesign Trends
  • Bericht vom Bloggerkommentiertag
  • viele Ideen für Baby- und Hochzeitskarten
  • eine Patchworkdecke
  • Blogvorstellungen
  • Eine Masonry Gallery ohne Plugin programmieren
  • Sommerdeko
  • Tutorial für eine Photoshop Action
  • regelmässige WordPress Pflege
  • und ca. 300 weitere Postideen

Damit ihr nichts verpasst, dürft ihr mir gerne in meinen sozialen Netzwerken (siehe Sidebar) folgen. Abonniert doch einfach meinen Instagram Channel oder folgt mir auf Facebook oder Bloglovin.

Und nun wünsche ich euch ein tolles, gesegnetes, entspanntes, glückliches und geniales Jahr 2015.

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.

You may also like

2 comments

Tobia | craftaliciousme 5. Januar 2015 - 23:29

Liebe Judith,
das klingt nach einem anstrengenden Jahr (auch wenn ich nicht genau zuordnen kann was so mies war). Aber allein der Punkt mit der vielen Arbeit des Herzmanns kann ich sehr gut nachvollziehen.
Und deine Pläne für 2015 find ich auch toll. Ich wünsche dir, dass du alles gut umsetzten kannst und Freude daran hast.
Liebe Grüße,
Tobia

Reply
Judith P. 8. Januar 2015 - 09:38

Hallo Tobia,
ja viel Arbeit bei meinem Mann und ich hatte gesundheitlich sehr zu kämpfen. Aber nun habe ich beschlossen, dass 2015 ein besseres Jahr wird. Egal wie viel Arbeit und egal wies mir geht.
Wünsch dir auch einen guten Start ins Neue Jahr.
LG
Judith

Reply

Leave a Comment

Diese Website nutzt Cookies und Analytics ein, damit ich dir die beste Nutzererfahrung bieten kann. Alle Daten werden anonym ausgewertet. Wenn du die Website weiter besuchst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung