>> Weniger ist mehr. Wir misten gemeinsam aus. Die #LebeMehrMitWeniger Challenge

Traumurlaub im Titanic Beach Hotel – Reisebericht

by Judith P.
Frühstücken am Pool | youdid-design.de

Urlaub ist toll – besonders All Inclusive Urlaub. Letzte Woche haben wir es uns so richtig gut gehen lassen. Nach den Flitterwochen war dies unser bester Urlaub und im Gegensatz zu den Flitterwochen auf den Malediven war er auch noch richtig günstig.

Im November im Meer baden

Nach vielen doch recht vollen und anstrengenden Monaten haben wir uns eine Woche im 5*-Titanic Beach Hotel in Lara (Antalya) gegönnt. Wer mich kennt, weiss, dass ich gerne die ganze Welt bereisen würde. Deshalb fahre ich ungern zweimal an den gleichen Urlaubsort. In diesem Fall würde ich aber eine Ausnahme machen. Wobei ich auch nicht wegen dem Ort zweimal dorthin reisen würde. Im Grunde hätte das Hotel auch in Ägypten oder Süditalien stehen können – hauptsache warm und Strand. Da wir dieses Jahr bisher nur einen Mini-Strandurlaub hatten, haben wir die warmen Temperaturen und die Sonne am Strand noch einmal so richtig genossen. Und wie die Bilder beweisen, ich war sogar im Meer baden und das im November.

Felsen im Meer | youdid-design.deFels im Sonnenuntergang | youdid-design.deChillen am Strand im November | youdid-design.deFüsse im Meer | youdid-design.deSimon im Meer | youdid-design.deJudith im Meer im November | youdid-design.deStrand mit Bergen | youdid-design.deFlugzeug und Boot im Sonnenuntergang | youdid-design.deSunset at the Beach | youdid-design.deBeautiful Sunset | youdid-design.deSunset Mountains | youdid-design.deSonnenuntergang am Strand | youdid-design.de

Preisleistung einfach genial

Über Urlaubspiraten sind wir auf dieses super Angebot aufmerksam geworden. Wir wissen nicht, was die anderen Urlauber bezahlt haben, aber das Hotel war ausgebucht und in unserem Fall stimmte das Preis-Leistungs-Verhältnis. Es war wirklich alles inklusive: Der Zug zum Flug, dann der Flug und schliesslich 7 Übernachtungen und ausser von 0:00 bis 6:30 gab es permanent ein riesiges super leckeres Buffet. Ebenfalls im Preis enthalten waren alle Getränke inklusive Cocktails und Bier, ein Wellnessbereich mit Sauna und Badelandschaft, der Strand und die Benutzung sämtlicher Liegen, Handtücher… Oder für was kann man noch so zahlen im Urlaub?
Nur einige Ausflüge haben etwas gekostet und Massagen oder Beauty Behandlungen. Aber ansonsten war wirklich alles inklusive – sogar das W-lan am Strand.

Titanic Beach Lara | youdid-design.deZimmernummer Kompass Titanic Hotel | youdid-design.deZimmerservice Handtücher Titanic Beach | youdid-design.deTerasse Titanic Beach | youdid-design.deFlur Titanic Hotel | youdid-design.deDecks beleuchtet Titanic | youdid-design.deCocktails All inclusive | youdid-design.deAufzug Titanic Beach Lara | youdid-design.deAufzug im Hotel Titanic | youdid-design.deRettungsboot Titanic | youdid-design.dePalmen auf dem Weg zum Strand | youdid-design.dePool Titanic Hotel | youdid-design.deFlugzeug vor toller Kulisse | youdid-design.deKing Size Bed Titanic Hotel | youdid-design.deAussicht vom Balkon Meerblick | youdid-design.de

Super leckeres Essen ohne Ende

Wie schon erwähnt auch das gesamte Essen war inklusive. Klar, das gibt es öfters, sagst du vielleicht, aber was das Titanic zu bieten hatte, war wirklich atemberaubend. 7 Tage haben nicht ausgereicht, um sich nur annähernd durch das Buffet zu futtern. Aus diesem Grund habe ich mich seit der Ankunft zu Hause auch noch nicht gewogen.

Es gab auch noch 3 à la carte Restaurants, aber ich mag eh viel lieber Buffet. Da hatte man so eine große Auswahl, dass wir gar nicht auf die Idee kamen, uns durch eine kleine Karte einschränken zu lassen. Ausserdem konnte man bei den à la carte Restaurants, glaube ich zumindest, nicht draussen sitzen, was wir jedoch bei jeder Gelegenheit genutzt haben. Einfach herrlich: Warmer Milchreis, Eier, Pancakes oder super leckere Backwaren im Sonnenschein auf der Terasse geniessen. Ach ja und für Freunde des gepflegten Honigkonsums gabs Honig frisch aus der Wabe.

Frühstück am Pool | youdid-design.deFrühstücken in der Sonne | youdid-design.deSeil Titanic Beach | youdid-design.deBadelandschaft Titanic Beach | youdid-design.deBreakfast at the pool | youdid-design.deleckeres Frühstück | youdid-design.deEier und Sandwich | youdid-design.dePancakes zum Frühstück | youdid-design.deleckere Backwaren und Milchreis | youdid-design.deHonig direkt aus den Waben | youdid-design.deCrossaint zum Frühstück | youdid-design.desuper leckeres Frühstück | youdid-design.de

Mittags und Abends gab es dann die verschiedensten Fleisch- und Gemüseköstlichkeiten frisch vom Grill. Gegrillt wurde übrigens Indoor. Keine Ahnung wie die das mit der Abluft gemacht haben, es hat auf jeden Fall super lecker geschmeckt. Auch die Käsetheke, das Salatbuffet und die Pasta Ecke war unglaublich lecker und jeden Tag gab es neue Variationen oder Soßen.

Pistazien | youdid-design.dePasta Corner | youdid-design.deSpieße | youdid-design.deFische | youdid-design.deSalatbuffet | youdid-design.deBuffet | youdid-design.deKäsetheke | youdid-design.deWrap | youdid-design.degesundes Essen | youdid-design.desuper leckeres Essen | youdid-design.degefüllte Pilze | youdid-design.deKohl | youdid-design.deTomaten mit Käse überbacken | youdid-design.desuper viel Auswahl | youdid-design.dePide | youdid-design.descharfer Reis | youdid-design.de

Das kulinarische Highlight gab es aber ab 16:30 Uhr in der wunderschönen Patesserie. Da gab es eine unglaubliche Auswahl an Keksen und Kuchen. So haben wir viele Nachmittage gemütlich bei einer Tasse Tee oder Kaffee und hübschen Kuchen verbracht.

Türkischer Tee | youdid-design.deRegalboden mit Flaschentapete | youdid-design.dePatisserie Hotel Titanic | youdid-design.deKaffee und Kuchen | youdid-design.deNachtisch | youdid-design.dePatesserie Auswahl | youdid-design.deTee aus dem Bodum | youdid-design.deinteressanter Nachtisch | youdid-design.deKekse und Kuchen | youdid-design.deSchokobrownies | youdid-design.deNachtisch Kirschen | youdid-design.deKirschkuchen | youdid-design.de

Ausflug nach Antalya

Am 4. Tag haben wir einen Tagesausflug in die Innenstadt von Antalya gemacht. Antalya ist die 5. größte Stadt der Türkei. Wir waren deshalb froh, dass die Tour von einem deutschsprechenden Reiseleiter geführt wurde. Zunächst besuchten wir den Yachthafen und anschliessend die Altstadt. Vom Yachthafen war ich aber ehrlich gesagt enttäuscht. Für eine 1,5 Millionen Einwohner Stadt war der Yachthafen wirklich mickrig. Da waren wir aus den Fischerdörfern in Holland teilweise mehr gewohnt.

Yachthafen Antalya | youdid-design.deAntalya Hafen | youdid-design.deAm Hafen von Antalya | youdid-design.deSegelboote im Hafen von Antalya | youdid-design.deJudith und Simon am Hafen von Antalya | youdid-design.deAltstadt von Antalya | youdid-design.deAltstadt Antalya | youdid-design.deAntalyas Altstadt | youdid-design.deAntalya Innenhof | youdid-design.deInnenhof Antalya | youdid-design.deCity of Antalya | youdid-design.de

Neben der Führung durch die Altstadt, hatten wir noch zwei Stunden zur freien Verfügung. In denen wollten wir über einen Basar schlendern. Warum wir es aber nur in einen Laden geschafft haben, erzähle ich ein anderes mal.
Als wir dann aber schliesslich die aufdringlichen Verkäufer los geworden waren, gings mit dem Bus noch zu einem der 3 Wasserfälle in Antalya. Auch hier war der Weg zum Wasserfall von Verkaufsständen und aufdringlichen Verkäufern belagert. Und der Herzensmann, der sowieso schon so schlecht nein sagen kann, genoss einen überteuerten Tee und kaufte eine Tüte Nüsse OHNE vorher den Preis auszuhandeln. Statt 6 Euro wurden es dann aber doch nur 5, weil er tatsächlich nicht mehr Kleingeld in seiner Geldbörse hatte. Er zeigte deshalb dem Verkäufer seine Geldbörse mit der Aussage: „Ich habe nur 5 Euro“. Naja für den Verkäufer war es wahrscheinlich trotzdem ein grosser Gewinn. Aber wie ich schon sagte, zum Einkaufen und Handeln und der türkischen Kultur gibt es noch einmal einen extra Artikel.

Wasserfall Antalya | youdid-design.deWasserfall in Antalya | youdid-design.deSimon Tee | youdid-design.deSpringbrunnen Antalya | youdid-design.de

Wir wollten eigentlich noch einen Halbtagsausflug nach Side machen. Aber der Ausflug nach Antalya hat uns dann irgendwie gereicht. Die vielen aufdringlichen Verkäufer trugen nicht gerade zur Entspannung bei. Diesen Urlaub wollten wir aber vor allem eins: ganz viel Entspannung und das war im Hotel einfach besser möglich. Also ab zurück in die Sauna.

Land und Leute und Tiere

Auf dem Rückweg von Antalya konnten wir dann noch ein Feuer beobachten, dessen Rauch man kilometerweit sehen konnte. Und als wir an einer Ampel anhielten (ist eher die Seltenheit, ausser es ist eine Kamera installiert), konnten wir ein paar Bauarbeiter beobachten, die in luftiger Höhe auf einem nur halb aufgebauten Gerüst hantierten. Sicherung am Arbeitsplatz? Fehlanzeige.

Typisch für die Türkei sind auch die vielen Hunde und Katzen. Allerdings muss man sich da als Tierfreund ein dickes Fell anziehen. Denn Chlorwasser und Küchenabfälle, die viel zu salzig sind, waren die Hauptnahrung der süßen Kätzchen.

Feuer in Lara | youdid-design.deBauarbeiter Türkei | youdid-design.deKatzenbaby Türkei | youdid-design.deKatzen Türkei | youdid-design.deviele Katzen Türkei | youdid-design.de

Fazit – Erholung pur

Neben vielen neuen und interessanten Eindrücken und Erlebnissen, haben wir diesen Urlaub absolut genossen und genau das war auch das Ziel. Lange schlafen und dann in die Sauna. Den vielen Schlafmangel der letzen Monate ein ganz bisschen ausgleichen. Zum Glück gab es ein Langschläfer-Frühstück bis 10:30 Uhr. Aber auch das hätten wir des Öfteren fast verpasst.

Für diese wohlverdiente Entspannungspause waren und sind wir immer noch total dankbar. Dieses Jahr war wohl das herausforderndste Jahr meines bzw. unseres Lebens. Doch erst im Urlaub haben wir gemerkt, wie sehr es an unseren Kräften gezerrt hat. Dieser Urlaub war deshalb genau das was wir uns erhofft haben – Erholung pur.

Wir können das Hotel also wirklich weiterempfehlen und würden vielleicht sogar noch einmal herkommen. Was wir aber 100% noch einmal machen werden, ist einen Ultra All inclusive Urlaub.

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.

You may also like

8 comments

Ines Kirchner 1. Februar 2015 - 21:49

Eigentlich entferne ich mich mittlerweile immer weiter weg vom reinen Strandurlaub. doch zwischendurch muss dieses absolute Faulenzen einfach sein. Daher war ich auch schon mehrmals in der Türkei, da kriegt man für sein Geld meist am meisten.

Reply
Judith P. 6. Februar 2015 - 11:39

Hihi, bei mir ist es eher andersrum. Früher haben wir nie Hotelurlaub gemacht. War uns immer viel zu langweilig, so 2 Wochen an einem Ort. Seit unseren Flitterwochen auf den Malediven und seit mein Leben immer rasanter und voller wird, bin ich froh, wenn ich einfach mal abschalten kann und nicht jeden Tag auf einen Ausflug mit neuer Informationsflut muss. Und Hotel ist halt einfach praktisch, nicht kochen, nicht abwaschen, nicht putzen.

Reply
Nikki 3. Januar 2015 - 13:12

Solche Urlaubsberichte lese ich immer super gerne 🙂
Vor allem wenn man im kalten Deutschland mit Schnee und Regen sitzt und sich dadurch ein wenig Urlaubsfeeling in den Kopf projizieren kann 😀

Lieben Gruß,
Nikki
#BloKoDe

Reply
Judith P. 3. Januar 2015 - 21:48

Hallo Nikki, dankeschön. Ich dachte schon er wäre zu lang. Hast du auch meine Einkaufstipps für die Türkei gesehen?
Lg
Judith

Reply
Tanja Schneider 2. Januar 2015 - 01:04

Hallo Judith!
Deine Bilder sind toll ! Wahrscheinlich werden wir unseren diesjährigen Herbsturlaub wieder und dann zum 2. mal in der Türkei verbringen. Allerdings dann in einem anderen Hotel und einem anderen Ort.
Als wir im Herbst 2013 in der Türker waren , fuhren wir auch nach Antalya. Da war der Hafen aber voll mit Schiffen. Eines nach dem anderen und eines Schöner als das andere. Ich denke, es hat einfach mit der Jahreszeit zu tun gehabt. Aber eines finde ich sehr interessant. Du schreibst, das du selten ein und das selbe Hotel wählst, es sei denn, es überzeugt 100 %-ig 😉 Und dieses eine Hotel habt ihr in der Türkei gefunden. Ein fb Freundin von mir ist dieses Jahr auch mit Mann und Kind zum 2. mal im selben Hotel in der Türkei gewesen, weil absolut alles zu 100% stimmte. Sie war in Manavgard. Wir waren die Spitzentemperaturen im November? LG Tanja

Reply
Judith P. 2. Januar 2015 - 10:13

Hallo Tanja, ja vielleicht lags am Wetter. Wobei es in Antalya noch sommerlich warm war. Ich konnte teilweise im Tshirt rumlaufen. Ich weiss nicht genau wie die Spitzentemperaturen waren, aber sobald die Sonne geschienen hat war es sehr warm. Im Bikini am Strand liegen war kein Problem. Sobald allerdings die Sonne weg war, wurde es doch ein wenig kühl.
Wart ihr denn auch im Titanic Beach Lara? Oder wo wollt ihr euren diesjährigen Urlaub verbringen?
Lg
Judith

Reply
Debby 10. Dezember 2014 - 17:27

Jetzt weißt du warum wir 5 Sterne Hotels lieben! Voll schöne Bilder sind das geworden. Wir würden immer wieder an unsere Urlaubsorte gehen und das tun wir ja auch! Lg

Reply
Judith P. 13. Dezember 2014 - 12:25

Wir ja auch. Nur sind sie halt in Deutschland und vielen anderen Ländern sehr teuer. Aber dieses hier war sehr günstig.

Reply

Leave a Comment

Diese Website nutzt Cookies und Analytics ein, damit ich dir die beste Nutzererfahrung bieten kann. Alle Daten werden anonym ausgewertet. Wenn du die Website weiter besuchst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung