>> Weniger ist mehr. Wir misten gemeinsam aus. Die #LebeMehrMitWeniger Challenge

Pflegeprodukte für Babys – Warum weniger mehr ist und welche wir trotzdem nutzen – die neue Pflegelinie von Lillydoo

by Judith P.
Pflegeprodukte für Babys weniger ist mehr und welche wir trotzdem nutzen - die neue Pflegelinie von Lillydoo Schwan | https://youdid.blog

Heute zeige ich euch meine Mini Auswahl an Pflegeprodukten für Babys und Kleinkinder. Denn als bald Dreifach-Mami habe ich festgestellt, dass man viel weniger braucht als Werbung und Mami-Foren Einem erzählen wollen. Anfangs habe ich noch diverse Marken und Pröbchen ausprobiert, bis ich jetzt schließlich bei der neuen Pflegeserie von LILLYDOO* gelandet bin.

Weniger ist mehr

Wer mich kennt weiss, dass ich ein Fan von Weniger ist mehr bin.

Und das gilt für mich nicht nur in meinem Kleiderschrank oder in meinem Bücherregal, sondern besonders bei Produkten, die auf Babys Haut kommen. Deshalb kaufe ich gern gebrauchte Babykleidung, damit schon die Schadstoffe aus der Produktion ausgewaschen sind. Und deshalb nutzen wir auch die LILLYDOO Windeln und auch die Pflegeprodukte von LILLYDOO.

In meiner ersten Schwangerschaft wurde ich gnadenlos mit Pröbchen überhäuft, sei es beim Frauenarzt, bei der Kreissaalführung oder in Geschenken und Werbesendungen von diversen Babyclubs. Zum Teil habe ich sogar selbst noch Pröbchen mitgenommen, nur um dann nach der Geburt festzustellen, dass wir das alles nicht brauchen. Denn unsere Große hatte nur ein einziges Mal einen wunden Po. Und ich habe auch nie prophylaktisch irgendwelche Babypuder oder Wundschutzcremes aufgetragen, nach dem Motto: Das Kind hat heute aber Tomaten gegessen.

Selbst nach dem Duschen creme ich unsere beiden Mäuse inzwischen nur noch ein, wenn die Haut das wirklich braucht.

Und so kam es, dass ich nicht mal eine Mini-Tube Wundschutzcreme bei der Zaubermaus verbraucht habe. Auch der Beutel Heilwolle, den ich irgendwann mal gekauft habe, ist noch fast komplett voll. Nur einmal benutzt und einmal meiner Schwägerin etwas geliehen.

Warum Babys fast keine Pflegeprodukte brauchen und welche wir trotzdem nutzen - die neue Pflegelinie von Lillydoo | https://youdid.blog

Naja unsere Zaubermaus war ja ohnehin in allem recht einfach.

„Wer weiss, vielleicht brauche ich den ganzen Kram ja noch bei Baby 2“ dachte ich und hob die meisten Pröbchen auf.

Ja die Zuckerpuppe war ganz anders als ihre große Schwester, vor allem was das Schlafen angeht. Aber empfindlicher Babypopo war auch hier Fehlanzeige. Und so habe ich eine neue Probe Wundschutzcreme aufgemacht und vielleicht 2-3 mal benutzt.

Wenige Inhaltsstoffe – die LILLYDOO Pflegeserie

Im Laufe des letzten Jahres habe ich mich etwas mehr mit dem Thema Umweltschutz bzw. Mikroplastik beschäftigt und gesehen, wie viel davon auch in Pflegeprodukten steckt. In dem Moment war ich echt froh, dass ich selbst sehr wenig nutze und auch kaum etwas an die Kinder gelassen hatte.

Als LILLYDOO dann letztes Jahr ihre Pflegeserie herausgebracht hat, habe ich meine Pröbchen-Sammlung gewaltig ausgemistet und entsorgt.

Wenn die Haut wirklich mal trocken ist, nutze ich jetzt nach dem Baden das Bio Mandelöl und wenn doch mal was am Po ist, kommt die Wundschutzcreme zum Einsatz.

Das Einzige was irgendwie noch fehlte war Duschgel und Shampoo. Hier haben wir in 4 Jahren tatsächlich mehr als eine Pröbchengröße verbraucht.

Seit November gibt es jetzt aber auch Waschschaum von LILLYDOO*. Wir haben ihn bereits getestet und für gut befunden. Also verbrauchen wir jetzt noch den letzten Rest Duschgel und dann nutzen wir ausschließlich die Hautpflegeprodukte von LILLYDOO.

Denn da sind keine Parfüme, künstlichen Farbstoffe, Mineralöle, Parabene, tierischen Inhaltsstoffe und PEG-Emulgatoren drin und die Hautpflegeprodukte sind Bio-zertifiziert von Ecocert Greenlife.

Wusstest du, dass du die Pflegeprodukte von LILLYDOO auch in den Produktsets enthalten sind. Dadurch kannst du sie super mal testen. Das Produktset „Wickeltisch Wunder“ habe ich dir ja erst vor kurzem vorgestellt.

Babys brauchen fast keine Pflegeprodukte

Bei Nummer 3 bin ich mal gespannt. Vielleicht kriege ich ja jetzt das wunde-Po-Baby. Vielleicht aber auch nicht. Auf jeden Fall bin ich gut ausgestattet und habe mit LILLYDOO auch kein Problem, die Produkte an Babys Haut zu lassen.

Dennoch werde ich auch beim 3. Kind soweit möglich, die Strategie „Weniger ist mehr“ fahren. Anfangs wasche ich das Baby ausschließlich mit Waschlappen und Wasser und zum Baden gebe ich etwas Muttermilch dazu.

Warum Babys fast keine Pflegeprodukte brauchen weniger ist mehr und welche wir trotzdem nutzen - die neue Pflegelinie von Lillydoo | https://youdid.blog

Da unsere beiden Großen direkt bei der Geburt eine richtig volle Mähne hatten, musste ich allerdings recht bald die Haare waschen. Mal sehen, ob die Haarpracht der 3. Maus auch so voll ist. Wenn ja, dann werde ich den Waschschaum von LILLYDOO nutzen.

Wir sind umgezogen

Achja hier auf dem Blog habe ich ja noch gar nicht erzählt, dass wir inzwischen umgezogen sind. Die letzten Wochen waren aber auch einfach völlig überfüllt. Ich habe nicht mal meinen Jahresrückblick geschafft. Der Umzug hat mir auch Kräftemässig sehr viel abverlangt.

Inzwischen sind wir nun dabei uns gemütlich einzurichten. Aber es ist noch viel zu tun. Für unsere Babymaus ist aber soweit alles vorbereitet.

Wir haben uns jetzt übrigens entschieden, die Wickelkommode erstmal ins Badezimmer zu stellen. Da war noch Platz, und das Babyzimmer ist ohnehin noch nicht fertig. Außerdem haben wir es im Bad vermutlich auch meist recht warm und im Schlafzimmer z.B. nicht.

Pflegeprodukte für Babys weniger ist mehr und welche wir trotzdem nutzen - die neue Pflegelinie von Lillydoo Wickeltisch | https://youdid.blog

Das war bei unserer 2. Maus das Problem, wenn wir sie nachts wickeln mussten. Im damalige Kinderzimmer schlief die Grosse und im Schlafzimmer war es echt kalt.

In meinem ersten Schwangerschaftsupdate hatte ich ja auch überlegt, so einen Badewannenaufsatz zu kaufen. Aber wir haben uns nun doch für eine einfache Babybadewanne entschieden.

Für alle, die sich für unseren Hausbau und nun aktuell Einrichtungsstories interessieren, schaut doch mal auf meinem Instagram Account vorbei, da nehme ich euch täglich mit.

Hautpflege für Babys - weniger ist mehr und welche Pflegeprodukte wir trotzdem nutzen - die neue Pflegelinie von Lillydoo | https://youdid.blog

*Werbung: Dieser Artikel entstand in freundlicher Kooperation mit LILLYDOO. Weitere Infos zur Werbekennzeichnung findest du unter Werbung auf Youdid.Blog

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.

You may also like

Leave a Comment

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Es gibt kein verbundenes Konto für den Benutzer 22178523 Feed wird nicht aktualisiert.

Diese Website nutzt Cookies und Analytics ein, damit ich dir die beste Nutzererfahrung bieten kann. Alle Daten werden anonym ausgewertet. Wenn du die Website weiter besuchst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung