>> Weniger ist mehr. Wir misten gemeinsam aus. Die #LebeMehrMitWeniger Challenge

Farbwirkung auf Babys und Kleinkinder – Unser skandinavisches Kinderzimmer mit Alpina

by Judith P.
Anzeige
nordic kidsroom skandinavisches Kinderzimmer IKEA Stuva Hema Wabeball Mädchenzimmer rosa pink | https://youdid.blog

Die Farbwirkung auf Babys und Kleinkinder fällt nicht nur unterschiedlich aus, sondern auch bunter als ich dachte. Wenn du wissen willst, warum wir uns trotzdem für dezente Pastelltöne von Alpina Farbenfreunde und ein skandinavisches Kinderzimmer entschieden haben, dann schau mal hier. Die ersten Bilder aus unserem neuen Kinderzimmer sind da.

Brauchen Kinder bunte Farben?

Auf Facebook bin ich in diversen Gruppen zum Thema Einrichtung, zum Beispiel in der tollen Gruppe Kinderzimmer Stil ‚SchwarzWeißDreieckTipi‘ oder Kinderzimmer groß und klein oder auch Scandilovers – skandinavisches Wohndesign.

nordic kidsroom skandinavisches Kinderzimmer Outfit of the day | https://youdid.blog

Immer wieder lese ich dort unter den Bildern von (meiner Meinung nach) wunderschönen Kinderzimmern mit einem einheitlichem Farbkonzept folgende Dinge:
„Das ist alles so ordentlich / steril / farblos? Dürfen Kinder dort überhaupt spielen?“
„Als Kind hätte ich mich da nicht wohl gefühlt. Das ist ja nur der Geschmack der Mutter.“
„Das sieht ja aus wie im Katalog.“ (Diese Aussage empfinde ich übrigens als Kompliment, oder hast du schon mal in einem Möbelkatalog ein hässliches Zimmer gesehen, das unordentlich und voller Kruscht ist?)
„In dem Zimmer ist viel zu wenig Farbe, das ist doch nicht gesund für Kinder. KINDER BRAUCHEN FARBE.“

So der O-Ton in diversen Gruppen. Abgesehen davon, dass ich es teilweise echt schade finde, wie Mütter MITEINANDER umgehen, sind solche Kommentare für eine Mama, die Wert auf schöne Einrichtung legt natürlich sehr verletzend. Denn vermutlich will auch sie nur das Beste für ihr Kind. Aber wenn es dann heißt, zu wenig Farbe ist nicht gesund fürs Kind, wird man dann doch etwas hellhörig.

Bevor ich mich vor über 2 Jahren an unsere Kinderzimmer Einrichtung gewagt habe, habe ich mich deshalb gefragt: Ist das wirklich so, brauchen Babys und Kinder Farbe?

Was sagt denn die Wissenschaft?

Bisher habe ich für unser bisheriges Kinderzimmer ausnahmslos sehr positives Feedback bekommen. Aber wegen der  Kritikerstimmen in den Facebookgruppen habe ich für unser neues Kinderzimmer mal etwas recherchiert. Und siehe da,  Kinder brauchen tatsächlich bunte Farben und Farbe ist wichtig für die Entwicklung. Also waren die Kritikerstimmen nicht ganz unberechtigt.

Aber alle Freunde des schönen Wohnens müssen jetzt nicht traurig sein. Denn meine Recherche hat auch ergeben, dass man sich heutzutage keinerlei Sorgen machen muss, ob Kinder zu wenig Farbe erleben, selbst wenn sie in einem monochromen Kinderzimmer aufwachsen.

Viel größer ist nämlich die Gefahr, dass Kinder unter Reizüberflutung leiden, was wirklich nicht gut für die Entwicklung ist. Viele Experten (Quellen siehe unten) raten deshalb dazu, gerade das Kinderzimmer oder das Schlafzimmer in sehr ruhigen Farben zu gestalten und optisch für Ruhe zu sorgen.

Farbwirkung auf Babys und Kleinkinder

Das Farben eine starke Wirkung auf uns Menschen haben, ist bekannt. Aber nicht nur die Augen, der ganze Körper reagiert auf die unterschiedlichen Wellenlängen. Farben können die Atmung, den Puls, die Hormone, das Nervensystem und das Gehirn beeinflussen.

Kinder und besonders Babys sind außerdem noch deutlich empfindlicher als Erwachsene. Welche Wirkung Farben auf Kinder haben, untersuchen unter anderem Einrichtungsberater, Architekten und Psychologen. Trotz verschiedener Ansätze gibt es ein paar Grundregeln für die Farbwirkung in Räumen:

  • Helle Farben wirken leicht und eignen sich deshalb besonders auch für kleine Räume
  • Dunkle Farben können düster und drückend wirken aber auch große Räume gemütlicher machen
  • Warme Farben vermitteln Gemütlichkeit, wirken aber auch anregend und aktivierend, sie sind daher für Gruppenräume gut geeignet
  • Kalte Farben zum Beispiel Pastelltöne wirken zwar nicht ganz so gemütlich, haben aber eine entspannende und beruhigende Wirkung und eignen sich deshalb besonders für Schlafräume

Wir verbringen die überwiegende Zeit unseres Lebens in Räumen und deshalb kann man sich die Wirkung von Farben auf Körper und Geist zu nutzen machen. Farben können einen großen weiten Raum kleiner wirken lassen oder einen kleinen engen Raum größer. Farben können zum Arbeiten anregen und die Konzentration erhöhen oder für Gemütlichkeit und Ruhe sorgen.

nordic girlsroom kidsroom skandinavisches Kinderzimmer IKEA Puppenhaus Flisat Kinderstuhl Eames DSW rosa pink Babyzimmer | https://youdid.blog

Kinderzimmer Wandgestaltung – Reizüberflutung vermeiden

Über Babys wird allgemein gesagt, dass sie die Farbe rot als erstes wahrnehmen und am liebsten mögen. Daher gibt es auch viel Spielzeug für Säuglinge und Kinder in rot. Das bedeutet jedoch nicht, dass man in rot die ganze Wand streichen sollte. Denn rot macht Kinder auch nervös und aggressiv.

Die Wände im Kinderzimmer sollten lieber in hellen, zarten Tönen gestrichen werden, da zu viele kräftige Farben zu einer Reizüberflutung bei Babys führen können.

Bunte Wände mit bunten Bildern dran oder gar eine ganze Dschungellandschaft ist also nicht nötig. Ich find es natürlich toll, wenn man als Mama sowas malen kann, ich kann’s nicht. Aber ich brauchs ja auch nicht. Und da es immer noch das meiste Spielzeug nur in knallbunten Farben gibt, droht auch keine Gefahr, dass meine Kinder zu farblos aufwachsen.

Ich bin auch so froh, dass ich bisher noch von so Mottos wie Frozen und Winnieh Poo verschont bin und ich werde mich auch so lange ich kann dagegen wehren. Zur Not schmeiß ich mich halt auf den Boden und strampel mit Händen und Füßen. Da wäre ich nicht die einzige hier im Haus.

Da es meine Kinder auch noch nicht interessiert, welche Wandfarbe ihr Zimmer hat, konnte ich mich also nochmal so richtig austoben.

nordic kidsroom skandinavisches Kinderzimmer DIY Spielebogen minimalistisch | https://youdid.blog

Einhornrosa und Eisbärweiss – unser skandinavisches Kinderzimmer

In unserem ca. 12qm großen Kinderzimmer habe ich mich für helle Farben entschieden. Ich mag es allgemein gern hell und wollte auch, dass der Raum noch etwas größer wirkt.

Den oberen Teil der Wand habe ich mit dem Eisbärweiss von Alpina Farbenfreunde gestrichen. Das Weiss ist leicht cremefarben damit es nicht ganz so strahlt. Denn die Farbe weiss steht zwar für Klarheit und wirkt aufmunternd und friedlich, aber auch hart und kalt. Sie weitet enge Räume und kann gut mit Pastelltönen kombiniert werden.

Den unteren Teil der Wand habe ich deshalb in einem ganz zarten Rosa von Alpina Farbenfreunde gestrichen. Die Farbe hört auf den Namen Einhornrosa, ist das nicht süß? Auf den Bildern sieht man leider nicht ganz so gut den Unterschied, da das Rosa deutlich heller als erwartet ausgefallen ist.

Alpina Farbenfreunde Einhornrosa und Eisbaerweiss Farbwirkung auf Babys und Kleinkinder | https://youdid.blog

Laut meiner Recherche fördert Rosa angeblich das Gruppengefühl, was ja nicht schlecht wäre, wenn die zwei Schwestern mal zusammen in dem Zimmer spielen. Außerdem wirkt Rosa besonders beruhigend und ist deshalb fürs Schlafzimmer sehr gut geeignet.

Noch schläft unsere kleine Maus im Gegensatz zu ihrer Schwester immer noch bei uns im Beistellbett. Aber bald sollen beide Kinder in diesem Zimmer schlafen und ich versuche deshalb für eine ruhige und gemütliche Schlafatmosphäre zu sorgen.

Weniger Spielzeug ist mehr Fantasie

Neben der ruhigen Wandfarbe, habe ich mich daher auch für komplett weisse Möbel entschieden. Und fast alle Spielsachen wandern abends hinter geschlossene Türen oder werden in geschlossenen Boxen verstaut.

Außerdem hilft es Kindern auch extrem, wenn gar nicht so viel Spielzeug vorhanden ist. Diese Erfahrung habe ich bei unserem Umzug wieder gemacht.

Eigentlich hatte ich den Plan, direkt nach dem Umzug das gesamte Spielzeug erstmal in den Kisten zu lassen und wie Kerstin von Sanvie-Mini das Experiment spielzeugfreies Kinderzimmer zu wagen.

nordic kidsroom skandinavisches Kinderzimmer IKEA Maileg Hausregal | https://youdid.blog

Aber irgendwie ist dann doch das gesamte Spielzeug ins Kinderzimmer gewandert und da ich in der Umzugsphase nicht so viel Zeit für Spielplatz und Bücher gucken hatte, habe ich ihr erstmal alles Spielzeug gelassen. Und so hatte unsere Tochter sogar viel mehr Spielzeug in ihrem Zimmer als vor dem Umzug. Denn dort hatten wir immer ein paar Sachen quasi außerhalb ihrer Reichweite verstaut.

Das viele Spielzeug führte dann aber vor allem zu einem gelangweilten Kind und viel, viel mehr Chaos im Kinderzimmer. Normalerweise räumt unsere Zaubermaus abends sogar gerne auf. Aber bei diesem Chaos war ihr das dann auch zu viel.

Inzwischen habe ich wieder einige Dinge verstaut und möchte auch noch deutlich mehr reduzieren. Denn desto weniger Spielzeug Kinder haben, desto pfleglicher und fantasievoller gehen sie damit um.

Farbkonzepte von Alpina

Bei meiner Recherche zur Farbwirkung auf Babys und Kleinkinder bin ich auch recht schnell auf der Seite von Alpina Farbenfreunde* gelandet. Die Wandfarben Alpina Farbenfreunde ist besonders schadstoffarm und gesundheitsverträglich und wurde extra für Baby- und Kinderzimmer entwickelt.

Interessant finde ich auch, dass Babys, Kleinkinder und Schulkinder jeweils unterschiedlich auf Farben reagieren. Deshalb hat Alpina für jede Altersstufe spezielle Farbkonzepte zusammen gestellt.

Farbkonzepte von Alpina Farbenfreunde

Quelle: Alpina Farbenfreunde*

Für Babys fallen die Farbharmonien hell und ruhig aus und werden von Pastelltönen dominiert. Für Kleinkinder von 3-6 Jahren mischen sich ein paar kräftigere Farben unter die Farbkonzepte. Allerdings sollte man diese Farben eher nur als Akzent einsetzen und mit hellen Farben kombinieren, damit das Zimmer nicht zu unruhig wird.

nordic kidsroom skandinavisches Kinderzimmer Häkelkugel Mobile | https://youdid.blog

Für Schulkinder dürfen es auch ruhig ein paar knallige Farben sein. Wenn man jedoch die ganze Wand mit einer kräftigen Farbe streicht sollte man die Farbwirkung der einzelnen Farben beachten. Vielleicht auch hier lieber die Wand in Hamsterbeige streichen und nur einen Streifen in Drachengrün.

Alle Farbkonzepte von Alpina Farbenfreunde und Ideen zur Gestaltung im Raum findest du hier auf Alpina.de*

Wer mehr über die Wirkung von einzelnen Farben* wissen möchte, findet auf Alpina.de eine kleine Übersicht.

Alpina Qualität

Ja ich habe mich im Baumarkt schon oft gefragt, ist die Qualität von günstigeren Wandfarben wirklich schlechter? Wie groß ist der Unterschied? Jetzt weiss ich es, denn wie gross der ist, konnte ich dann beim Streichen unserer neuen Wohnung live miterleben.

Wir mussten bei Einzug die gesamte Wohnung streichen, denn fast alle Räume waren in ORANGE, tapeziert. Ja genau. Orange. So gar nicht meine Farbe. Weil wir doch schon früher in die Wohnung konnten und ich die Alpina Farben zu spät bestellt hatte, habe ich im Flur und in der Küche mit einer günstigeren Marke angefangen zu streichen.

nordic monochrome kidsroom skandinavisches monochromes Kinderzimmer | https://youdid.blog

Und nun weiss ich was der Unterschied ist. Bei meiner Bestellung habe ich diesen Farbmengeberechner von Alpina genutzt und diesem auch blind vertraut. Grob die Quadratmeter eingegeben und die Bestellung abgeschickt.

Dann habe ich mit dem günstigen 10 Liter Eimer angefangen zu streichen. Und der Eimer wurde Stunde um Stunder leerer und am nächsten Tag war er leer und gerade mal ein paar Wände gestrichen. Leichte Panik überkam mich, als ich an die bestellte Menge Alpina Farbe und die noch orangefarbenen Wände dachte. Ich rechnete nochmal nach wie viel Farbe wir bisher verbraucht hatten und dachte: Ok ich muss bestimmt nochmal die doppelte Menge Alpina Farbe besorgen.

Dann kam die Farbe und ich begann im Kinderzimmer auf einer noch raueren Tapete als im Flur zu streichen. Und der 2,5 Liter Eimer wurde einfach nicht leerer. Ja vom Einhornrosa hatte ich am Ende sogar noch einen Eimer über. Und es genügte ein einmaliger Anstrich. Ok im Kinderzimmer waren ausnahmsweise auch alle Wände in Champagner tapeziert.

Also ich bin wirklich begeistert und das nicht, weil Alpina mich bei diesem Artikel unterstützt hat, sondern weil ich eben den direkten Vergleich hatte. Die Farbe ist nicht nur super sparsam im Verbrauch, sie lässt sich auch sehr gut verarbeiten und hat nicht gespritzt oder getropft.

Und so freu ich mich auch schon noch die „bunten“ Farben Poesie der Stille und Zarte Romantik von Alpina Feine Farben zu verstreichen. Im Schlafzimmer und Wohnzimmer sollen nämlich nicht alle Wände weiss bleiben. Aber leider musste ich im Dezember dann Kartons ein- und ausräumen und konnte daher nicht mehr alles fertig streichen. Aber das soll jetzt bald passieren.

Tipps für saubere Kanten bei zweifarbigen Wänden

Hier noch ein kleiner Tipp, damit du eine saubere Kante zwischen zwei Farben hinbekommst. Streiche zunächst die eine Farbe großzügig auch über die gewünschte Kante. Danach klebst du ganz sauber die Kante mit Kreppband ab. Auf der Seite die eine andere Farbe erhalten soll, ziehst du eine dünne Acrylschicht und verstreichst sie mit dem Finger über die Kante des Kreppbandes.

Nach ca. 10 Minuten kannst du das Acryl bereits überstreichen. Streiche großzügig an der Kante entlang und ziehe dann direkt das Kreppband wieder ab, bevor die Farbe trocken ist. Anschließend kannst du mit der Rolle die restliche Wand streichen.

In dem Video findest du noch andere Techniken zum Streichen mit zwei verschiedenen Farben:

https://www.youtube.com/watch?v=9fyJVviSmvA&feature=youtu.be

Und du?

Wie gefällt dir unser neues Kinderzimmer? Ich freue mich auf dein Feedback. Unten findest du noch die Bezugsquellen für ein paar Produkte. Wenn dir irgendwas fehlt, schreib mir gern einen Kommentar.

So sah unser Kinderzimmer übrigens Anfang 2016 aus und so kurz vor unserem Auszug.

Und so sieht unser Kinderzimmer aktuell aus.
Ein Hausbett selber bauen oder auch nicht - Kinderzimmer Makeover mit Vertbaudet scandi kidsroom nursery | https://youdid.blog

skandinavisches Kinderzimmer nordic kidsroom girlsroom in pink and blush | https://youdid.blog

Bezugsquellen

Stühle von SKLUM über Amazon**
rosa Lampenschirme, Wandregal mit Konsole**, Puppenhaus**,Wickelkommode** und Poäng Kindersessel** von IKEA
Zug von Little Dutch über Amazon** (wir haben alte Farben)
Hausregale gabs mal bei Ernstings Family, gibt es aber auch bei Amazon**
Regenbogen in Pastell** von Grimms
Baldachin über Ebay
Pinguin und Panda Print von Stennie**
Pompons und Spielbogen selbst gemacht mit Unterstützung von Dawanda
Wabenbälle von Hema
Gardinen, rosa Kisten, Teppich von H&M
Häuser Wandtattoo selbst geplottet mit einer Vorlage von Kibami – Made with love
Eichhörnchenbild von Etsy**
Garderobe von MAISONS DU MONDE

Quellen meiner Recherche:

http://www.familie.de/kind/farbwirkung-auf-kinder-1211502.html
http://www.danaraum.de/kinderraeume-kinderzimmer-gestalten/index.php/farbwirkung-auf-kinder
http://www.kinder-unter3.de/raumkonzepte/farbwirkung.html
http://www.abipur.de/referate/stat/672570487.html
http://www.heimhelden.de/farben-im-kinderzimmer
http://www.farbenundleben.de/wohnen/wohnen.htm
https://www.eltern.de/baby/neugeborenes/starke-farben-fuer-kleine-leute

*Werbung: Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Alpina.
** Diese Links sind Affiliate-Links. Kaufst du dort etwas, kriege ich ein paar Cent für meine Empfehlung. Für dich wird das Produkt natürlich nicht teurer.
Weitere Infos zur Werbekennzeichnung findest du unter Werbung auf Youdid.Blog

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.

You may also like

4 comments

Nora 15. April 2018 - 10:19

Das ist ja wirklich ein wunderschönes Mädchenzimmer geworden, woher sind denn die weißen Regale bzw der Tisch?

Reply
Judith P. 19. April 2018 - 13:43

Hallo Nora, das sind die STUVA Möbel von IKEA:

Reply
Kerstin 6. Februar 2018 - 19:57

Mega schönes Kinderzimmer und es wirkt sehr ruhig und man fühlt sich sofort wohl!

Reply
Judith P. 16. Februar 2018 - 14:05

ja unsere Tochter fühlt sich auch sehr wohl. Sie will nur noch dort spielen und alle Gäste und wir Eltern müssen ständig in ihre Zimmer kommen. Sie sagt dann immer: Mama, Zimmer, spielen. Komm! Das ist so süß.

Reply

Leave a Comment

Diese Website nutzt Cookies und Analytics ein, damit ich dir die beste Nutzererfahrung bieten kann. Alle Daten werden anonym ausgewertet. Wenn du die Website weiter besuchst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung