>> Weniger ist mehr. Wir misten gemeinsam aus. Die #LebeMehrMitWeniger Challenge

Baby Bump – Schwangerschaftsupdate 13.-16. SSW Woche – Endlich wieder unter den Wachen

by Judith P.
16. Woche Schwangerschaft Milestonecard Schwangerschaftsupdate | https://youdid.blog

Ich bin im 2. Trimester angekommen und mir geht es viel besser. In meinem zweiten Schwangerschaftsupdate gibt’s auch endlich die ersten Bauchbilder.

Schwangerschaftsupdate 13. – 16. SSW

Zusammenfassen könnte ich die 13. bis 16. Schwangerschaftswoche mit: Juchu, mir gehts besser!!!

Die Übelkeit hat nachgelassen, wenn sie auch manchmal abends ganz überraschend und sehr stark zurück kommt. Generell passt bei mir das Wort Morgenübelkeit ja sowieso nicht. In beiden Schwangerschaften hatte ich morgens am wenigsten damit zu kämpfen und der Kreislauf war eher ein Problem. Die Übelkeit war bei mir stattdessen eine Ganztagesübelkeit mit Verstärkung am Abend. Naja egal, so richtig schlimm war es ja auch wieder nicht und nun ist es ja auch überstanden.

Genauso wie die schlimme Müdigkeit. Ich muss nun keine Hormone mehr nehmen und von daher muss ich nicht mehr permanent Angst haben, dass ich beim Laufen oder Duplo spielen mit meiner Tochter einschlafe.

Ich freue mich nun auf das zweite Trimester. Wie sagt man so schön, dass ist die angenehmste Zeit der Schwangerschaft. Und das kann ich bestätigen. Am Anfang hatte ich so mit dem Hormonchaos, Übelkeit und Müdigkeit zu kämpfen und jetzt bin ich plötzlich voller Tatendrang, bin ständig am streichen, einkaufen und organisieren. Ok, vielleicht hat das auch etwas mit dem Wetter und Frühlingsmotivation zu tun. Auf jeden Fall schaffe ich endlich wieder viel mehr von meiner ToDo-Liste abzuhaken.

So langsam setzt auch der Nestbautrieb wieder ein. Da wir aber LEIDER kein zweites Kinderzimmer zum Einrichten und Dekorieren haben, habe ich erstmal angefangen gründlich auszumisten, um so vielleicht etwas mehr Platz für das nächste Babygeraffel zu schaffen. Denn ich fürchte mit zwei Kindern braucht man auch ca. doppelt so viel Kram. Das fängt schon bei der Babywiege und dem Maxi Cosi an und hört bei der Kleidung und den Spielsachen ja nicht auf.

Immerhin vergeht jetzt, wo ich nicht mehr so oft zum Arzt darf, die Zeit deutlich langsamer.

Die ersten Fotos

Leider habe ich erst in der 14. Woche wieder angefangen regelmässig Bauchfotos zu machen. Ja in der zweiten Schwangerschaft ist der Bauch tatsächlich viel schneller zu sehen. Wobei er bei mir wegen dem Kaiserschnitt ja noch gar nicht ganz weg war.

Mit meinem Lieblingsfoto haben wir die Schwangerschaft dann auch auf Facebook verkündet und daraufhin ganz viele liebe Kommentare und Nachrichten bekommen. Vielen Dank dafür. Für einige Freunde kam die zweite Schwangerschaft anscheinend ähnlich überraschend, wie für uns.

Grosse Schwester Lightbox Schild Pregnancy Announcement | https://youdid.blog

Junge oder Mädchen?

Wissen wir immer noch nicht. Mein Gefühl sagt mittlerweile wieder Junge. Aber keine Ahnung, ob das stimmt. Der Herzensmann und ich überlegen auch immer noch, ob wir diesmal das Geschlecht vorher verraten oder wie den Namen erst am Tag der Geburt bekannt geben.

16. Woche Schwangerschaft Milestonecard Schwangerschaftsupdate | https://youdid.blog

Laune

Die könnte kaum besser sein. Natürlich bin ich auch mal müde oder etwas geschafft, aber im Großen und Ganzen geht es mir sehr gut. Ich wünschte mir in letzter Zeit nur öfter mal etwas Zeit für mich. Denn eine Schwangerschaft mit Kleinkind, das permanent überall hochklettert und am liebsten mit Mama fangen auf der Straße spielt, ist doch manchmal etwas anstrengend. Wenn die kleine Maus dann Mittagsschlaf macht oder abends ins Bett geht, heisst es für mich in der Regel arbeiten. Aber neulich hat der Herzensmann sich einfach mal die Tochter geschnappt und mir Arbeitsverbot erteilt und so habe ich nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder eine entspanntes Bad genossen.

Shopping fürs Baby

Weil wir immer noch nicht wissen, was es wird, haben wir weiterhin keine Kleidung gekauft. Aber der Wunschzettel bei HEMA, H&M und Zara wird immer größer, falls es ein Junge wird.

Von unserer Shoppingliste (siehe erstes Schwangerschaftsupdate) habe ich auf einem Babymarkt bereits eine Milchpumpe und einen 2. Sitz für den Kinderwagen gekauft. Sehr viele Freunde und Bekannte haben mir nämlich von einem Buggyboard abgeraten. Und so haben wir uns für den Kid2Sit Geschwistersitz* entschieden.

Außerdem überlegen wir, ob wir jetzt bereits schon einen 2. Reboarder kaufen. Dann bräuchten wir nämlich jetzt den Kindersitz nicht jedes mal umbauen, wenn wir das Auto wechseln und zur Geburt hätten wir dann eine Base frei für den Maxi Cosi. Allerdings sind wir uns noch nicht ganz einig, ob wir den Sitz vielleicht diesmal doch gebraucht kaufen und so einiges sparen. Denn der Kindersitz war mit Abstand das teuerste was wir für unsere große Tochter gekauft haben. Er war aber auch eines der wenigen Dinge, die wir nagelneu gekauft haben.

Gewicht

Ich bin ganz zufrieden. Auch wenn anfangs recht schnell wieder 2 Kilo drauf waren, halte ich diese jetzt ganz gut. Ausserdem fahre ich jede Woche wieder mindestens einmal 45 min auf dem Hometrainer und habe auch schon einige Schwangerschaftsworkouts auf Youtube gemacht.

Arztbesuch

In den letzten 4 Wochen hatte ich tatsächlich nur einen Arztbesuch. Der lief ganz normal ab. Leider wollte meine Ärztin nicht schauen, was es wird bzw. hätte ich dafür dann extra zahlen sollen. Aber 50 Euro nur um zu wissen, was es wird. Irgendwie finde ich, dass man als Erwachsener ein gewisses Maß an Geduld haben sollte. Dies war also eine gute Übung dafür.

Die Eckdaten

Gewicht: +2,6 kg
Bauchumfang: hab ich immer noch nicht gemessen
Schwangerschaftsstreifen: Noch keine neuen, juchu.
Gelüste: Ich habe in einem Film eine Limo auf dem Tisch stehen sehen und wollte plötzlich unbedingt eine Fanta. Wir hatten aber zum Glück keine zu Hause.
Schlafen: Ich habe endlich wieder das Gefühl, das 8-9 Stunden Schlaf ausreichen, um den Tag zu überstehen. Ich fühle mich wieder viel wacher und schlafe auch besser ein und träume weniger.
Kindsbewegungen: Jeah das Schönste an der Schwangerschaft finde ich sind die Kindsbewegungen. In meiner 1. Schwangerschaft habe ich zum ersten Mal in der 18. Woche was gespürt, aber auch nur einmal und dann eigentlich erst so ab der 20. Woche regelmässig. Diesmal habe ich schon ganz eindeutig in der 14. Woche einen starken Tritt gespürt. Seit dem gab es auch mal ein paar Tage, wo ich nichts gespürt habe, aber in der Regel merke ich doch einmal am Tag so ein leichtes Flattern.

15. Schwangerschaftswoche Milestonecard Schwangerschaft Babybauch | https://youdid.blog

Dir hat mein Schwangerschaftsupdate gefallen und dich interessieren meine anderen Artikel zur Schwangerschaft? Dann schau mal hier.

*Diese Links sind Affiliate-Links. Kaufst du über diesen Link etwas, kriege ich ein paar Cents für meine Empfehlung. Für dich wird das Produkt natürlich nicht teurer.

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.

You may also like

Leave a Comment

Diese Website nutzt Cookies und Analytics ein, damit ich dir die beste Nutzererfahrung bieten kann. Alle Daten werden anonym ausgewertet. Wenn du die Website weiter besuchst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung