>> Weniger ist mehr. Wir misten gemeinsam aus. Die #LebeMehrMitWeniger Challenge

Abenteuer IKEA oder wie steige ich am besten auf dem Standstreifen aus?

by Judith P.
IKEA Hack Beadboard Tapete | www.youdid-design.de

An einem Samstag zu IKEA zu fahren, ist ja immer ein Abenteuer. Ganz besonders, wenn es gerade PAX-Kleiderschränke im Angebot gibt und man eigentlich gar keine Zeit hat. Warum ich anschliessend lebensmutig auf dem Standstreifen aussteigen musste, dass erfährst du heute.

Die Vorgeschichte

Bei Instagram habe ich euch ja vor einiger Zeit eine kleine Sneak Preview von meinem
neuesten DIY-Projekt gezeigt. Eigentlich sollte dieser Post schon der Enthüllungsartikel werden. Beim Schreiben des Posts habe ich allerdings gemerkt, dass die lustige Vorgeschichte des Projektes einen eigenen Artikel wert ist.

Aber ich verrate schon mal soviel. Mein neuestes DIY-Projekt hat etwas mit Möbeln zu tun. Um genauer zu sein mit IKEA Möbeln. Und um noch genauer zu sein mit PAX Kleiderschränken.

Endlich ein PAX

Schon lange haben wir von einem neuen Kleiderschrank geträumt. Der „Alte“ war nur 2 Meter breit und viel zu klein für uns zwei. Ursprünglich war er mal 3 Meter breit und das für mich alleine ;).

Aufgrund der vielen Dachschrägen in unserer Wohnung können wir aber keinen größeren Schrank aufstellen. Als dann neulich mal wieder ein Newsletter vom schwedischen Möbelhaus im Briefkasten landete mit dem PAX im Angebot, war ich doch ein wenig traurig. Unser Traum wäre ja ein 3 Meter breiter und 2,36m hoher PAX Schrank.

Aber da unsere Decke nicht mal 2,35m hoch ist, geht das natürlich nicht. Oder vielleicht doch? Obwohl ich eigentlich schon wusste, dass es nicht passt, habe ich doch noch einmal nachgemessen. Vielleicht hat sich die Decke ja im letzten Jahr doch noch mal ein paar Zentimeter angehoben?

Das leider nicht, aber dafür stellte sich heraus, dass der „Alte“ 2,16m hoch ist. Wir hatten ihn immer auf 2 Meter geschätzt. Die Decke ist dadurch zwar nicht höher geworden, aber wenn man den kleineren PAX kaufen würde, könnte man immerhin 2,5m in der Breite aufstellen. 50 cm mehr! Unvorstellbar viel Platz! Da brauchte ich auch keine Argumente mehr, um den Herzensmann zu überzeugen. Also auf ins Abenteuer IKEA.

Wir wollen doch nur SCHNELL einen Kleiderschrank kaufen

Unter der Woche war leider schon jeder Abend mit Terminen belegt und auch der Samstag war eigentlich schon komplett ausgebucht. Aber da das Angebot nur noch diese Woche galt, mussten wir den Besuch bei IKEA noch irgendwie am Samstag zwischen quetschen. Während der Herzensmann also zu seinem Vormittagstermin aufgebrochen ist, habe ich den Haushalt, der die ganze Woche liegen geblieben war, notdürftig versorgt und bin dann zu IKEA gefahren.

Ich war um 13 Uhr bei IKEA. 2,5 Stunden sollten müsste eigentlich reichen. Denn um 15:30 Uhr mussten wir schon wieder los zum nächsten Termin.

Ich wollte also schon mal alles aussuchen und der Herzensmann sollte um 14 Uhr dazu kommen. Soweit der Plan. In den Plan einkalkuliert waren aber nicht die 32584 anderen Kunden, die 1. auch einen PAX kaufen wollten oder 2. langsam und gemütlich die Gänge entlang schlurften.

Die Realität sah dann so aus. Bis um 14 Uhr hatte ich mich an einen Planungscomputer durchgekämpft und den Schrank alleine durchgeplant. Zumindest die Hülle und das Innenleben. Denn die Türen wollten wir gemeinsam aussuchen.

Doch dann wollte der Termin vom Herzensmann einfach nicht enden. Ich bin also schon mal durch die Markthalle gesaust und habe allen übrigen Kram, der noch so auf unser IKEA-Liste stand, besorgt. An der Kasse habe ich dann 30min angestanden. Mittlerweile war es also schon 15 Uhr. Kaum war ich durch die Kasse, kam endlich der Herzensmann.

Ein halbe Stunde noch, bis wir eigentlich zu Hause hätten sein müssen, um wieder loszufahren. Ich warnte also schon mal unsere Freunde, bei denen wir abends eingeladen waren, vor, dass es später würde.

Nun also noch mal durch die halbe Möbelausstellung und die Türen aussuchen. Das war ja zum Glück recht schnell erledigt, als wir dann jedoch in der SB-Halle ankamen, mussten wir erstmal waren, bis die Möbelpacker die PAX-Regale wieder gefüllt hatten. Dann nochmal an der Kasse anstellen und schliesslich alles ins Auto einladen. Auch das dauert seine Zeit.

2 Stunden später, schrieb ich meiner Freundin, dass wir uns leider doch ein bissel mehr als doll verspäten und fuhr endlich auf die Autobahn. Endlich geschafft, dachte ich.

Doch schon nach kurzer Zeit fängt doch tatsächlich der Fahrer hinter mir an mir Lichthupe zugeben. Dabei fuhr ich schon auf der rechten Spur. „Der kann doch einfach überholen“, dachte ich. Das machte er dann auch und als er auf gleicher Höhe mit mir war, fing sein Beifahrer auch noch an, wild zu gestikulieren.

„Warum regt der sich jetzt so auf?“ Doch dann klingelte mein Handy, der Herzensmann. (Keine Sorge ich habe eine Freisprecheinrichtung). „Du Baby, mach mal deinen Warnblinker an und fahr vorsichtig auf den Standstreifen. Die Kofferraumabdeckung liegt noch auf dem Dach.“

Zum Glück ist die Beschleunigung mit einem Auto voller schwerer PAX Korpusse nicht so gut. Aussteigen auf dem Standstreifen ist allerdings auch nicht so gut.

Ich hatte richtig Angst und wünschte mir ein Schiebefenster her, um die Abdeckung von innen reinholen zu können. Leider hat unser Auto nicht so Dachfenster und die vorbei rasenden Autofahrer haben darauf auch keine Rücksicht genommen. Damit nach all dem Chaos nicht noch die Autotür dran glauben musste, fuhr ich fast in den Straßengraben…

2 Stunden zu spät kamen wir dann müde aber glücklich bei unseren Freunden an und genossen einen gemütlichen Abend.

Damit du jetzt aber doch noch weisst wofür ich fast mein Leben riskiert habe, hier nochmal eine kleine Preview von meinem Projekt.

Vorher Nachher Beadboard Wallpaper auf IKEA Kleiderschrank kleben | www.youdid-design.de

Und bist du schon gespannt auf mein IKEA Hack?

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.

You may also like

2 comments

Noëmi C. 5. März 2015 - 22:02

Uh, ich habe gerade total mitgefiebert und mir gewünscht, selber lange nicht mehr zu IKEA zu müssen. Ich hasse einkaufen am Samstag und gehe dann meist wieder heim, weil es mir einfach too much ist und man so auch gar nicht gemütlich stöbern kann! Ich bin gespannt was noch geworden ist!

xoxo, Noëmi von Unsophisticated Beauty

Reply
Judith P. 9. März 2015 - 22:03

Hallo Noemi, ja am Samstag kann man stöbern echt vergessen. Wir gehen deshalb öfters unter der Woche am Abend. Donnerstags und Freitags hat unser IKEA z.B. bis 22 Uhr offen.
Hast du nun schon den neuen Beitrag entdeckt? Da siehst du was draus geworden ist.
Viele Grüße
Judith

Reply

Leave a Comment

Diese Website nutzt Cookies und Analytics ein, damit ich dir die beste Nutzererfahrung bieten kann. Alle Daten werden anonym ausgewertet. Wenn du die Website weiter besuchst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung